05.10.2020

Dem Leader langezeit ebenbürtig gewesen

Im Heimspiel des KFZ Hagspiel FC Hittisau gegen den FC Hörbranz sah es eine gute Stunde so aus, als könnten die Gastgeber eine Überraschung liefern. In einer temporeichen Landesligapartie war das Heimteam in Halbzeit eins dem Favoriten aus dem Leiblachtal zumindest ebenbürtig und konnte sich sogar die gefährlicheren Torchancen erspielen. Doch leider wurde die wenigen sich bietenden Möglichkeiten nicht genützt. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Am Spielcharakter änderte sich zunächst auch in der zweiten Spielhälfte nicht viel. Beide Abwehrreihen ließen zunächst nur wenige Torchancen zu. In der 59. Minute dann allerdings ein vorentscheidender Fehler. Einer unserer Abwehrspieler verfehlte den Ball und so lief der Gästestürmer alleine auf unser Tormann und konnte das Duell zum 0:1 für sich entscheiden. Keine 60 Sekunden später schlugen die Gäste durch einen schönen Schlenzer von der Strafraumgrenze nochmals zu und erhöhten auf 0:2. Die Elf des KFZ Hagspiel FC Hittisau bäumte sich nun nochmals auf und schöpfte in Minute 65 Hoffnung, nachdem der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf den Elfmeterpunkt zeigte. Leider wurde diese Möglichkeit durch einen viel zu lässig geschossenen Penalty leichtfertig vergeben. Von diesem Nackenschlag erholte sich das Heimteam nicht mehr und in weiterer Folge brachten die Gäste die Führung sicher über die Zeit.

Im Vorspiel erreichte unser 1b-Team gegen den FC Schwarzenberg 1b ein 1:1 Remis.