07.10.2019

DSV wieder in der Spur

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlgae zeigte sich der Dornbirner SV wieder in Topform und besiegte die Lustenauer Amateure mit 3:1. DSV-Bewzinger Altach Juniors rutschte hingegen mit einem 2:4 zu Hause gegen Langenegg kräftig aus. In Form gekommen ist der SC Röthis, die Visintainer-Elf holte bei Hohenems ein 1:1.

Im Vorarlbergliga-Topspiel sicherte sich der FC Bizau durch ein spätes Elfertor von Fabian Flatz (88.) einen 2:1-Erfolg in Alberschwende. Das damit den zweiten Platz an den SV Lochau verloren hat, die Leiblachtaler schossen Feldkirch mit 5:1 vom Platz. Einen 6:1-Kantersieg gegen Nenzing feierte die wankelmütige Admira Dornbirn, im Kellerduell besiegte Bezau den SC Göfis mit 4:1.

Die durch den Schwarzach-Ausstieg „geschenkte“ LL-Tabellenführung für Meiningen überdauerte das Wochenende nicht, die Cavkic-Elf verlor gegen Kennelbach mit 0:3. Hörbranz ist nach dem 3:1 gegen Dornbirn Amateure der neue Leader. Sulz siegte im Derby in Altenstadt klar mit 3:1, Frastanz kommt langsam in Fahrt und schlug Hatlerdorf mit 4:0.

Langen holte sich mit  einem 2:1-Erfolg im Topspiel bei Thüringen Platz eins in der 1. Landesklasse. Der bisherige Leader Gaißau kam in Riefensberg nur zu einem 1:1. Und auch die drittplatzierte Kicker aus Hohenweiler ließen mit einem 0:1 in Doren Federn. Die Wälder verbesserten sich auf Platz zwölf und überholten Lingenau, das seit der zweiten Runde (2:0 gegen Doren) sieglos geblieben ist.

Das Paarlaufen der beiden starken 1b-Teams von Lauterach und Altach prägte auch die 10. Runde in der 2. Landesklasse: Lauterach siegte gegen Au mit 3:0, Altach gewann bei Egg 1b 4:1. Die beste Kampfmannschaft ist der SC Tisis, der bei Admira Dornbirn 3:0 gewonnen hat.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.