14.05.2018

Unglaubliches Spiel in Nüziders

Im Ländle-Derby trennten sich Dornbirn und Hard 1:1, mit dem gleichen Ergebnis endete das Amateur-Duell zwischen Innsbruck und Altach. Hohenems feierte gegen den Tabellennachbarn Wals einen 5:2-Erfolg. Alberschwende unterlag Schwaz 1:4. Anif kürte sich mit einem 1:0-Sieg bei Grödig zum Meister, wird aber trotzdem nicht in die neue 2. Liga aufsteigen. Im Gegensatz zu Wacker Innsbruck Amateure, die als Zehnplatzierter das Aufstiegsrecht wahrnehmen.

Im Vorarlbergliga-Spitzenspiel holte Leader Langenegg bei Verfolger Röthis ein 0:0 und bleibt vorne. Höchst siegte gegen Rankweil 4:2 und ist neuer Dritter. In einer Krise steckt Herbstmeister SW Bregenz, bei den Amateuren von Austria Lustenau gab es mit 2:3 die dritte Niederlage in Folge und den Absturz auf Rang sechs. Die Bregenzer haben aber trotzdem noch Aufstiegschancen wie auch der Dornbirner SV, Lauterach und Egg. Schwarzach feierte den ersten vollen Erfolg in dieser Saison, das 4:3 gegen Feldkirch wurde allerdings erst in der letzten Spielminute fixiert.

Landesliga-Leader Bizau verliert bei Schlusslicht Koblach mit 0:2 und kann zum zweiten Mal in Folge den Aufstieg nicht fixieren. Meiningen bleibt nach dem 2:1 gegen den FC Lustenau auf einem Aufstiegsplatz. Drei Punkte vor Kennelbach (1:0 gegen Gaißau) und Lochau, das allerdings das Leiblachtalderby gegen Hörbranz mit 1:3 verloren hat.

In der 1. Landesklasse feiert Leader Altenstadt einen 5:0-Erfolg gegen Schlusslicht Bludenz, Frastanz führte im Topspiel der Liga gegen Sulz schon mit 2:0. Nach dem schon späten Anschlusstreffer fixierte Christoph Haller in der Nachspielzeit den Ausgleich für die Elf von Spielertrainer Harry Dürr. Schlins holte mit dem 3:1 bei Viktoria Bregenz drei Punkte und ist weiter auf Aufstiegskurs.

2. Landesklasse: Ein unglaubliches 5:5 gab es am Sonntag zwischen Nüziders und Satteins. Nach 46 Minuten führte die Heimelf schon mit 5:1, ehe die Satteinser in den letzten 50 Minuten vier Tore erzielten, die beiden letzten sogar in der Nachspielzeit. Tabellenführer Hohenweiler mühte sich gegen Dornbirn Juniors mit einem 1:0-Sieg, Verfolger Klostertal feierte hingegen einen 6:2-Kantersieg in Riefensberg.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker