24.10.2017

Ausserordentliche
JHV des VFV kommt

Dr. Rainer Welte, 6830 Rankweil, Bahnhofstraße 13 hat im Auftrag und Namen der nachstehen 23 Vereine als deren Rechtsvertreter den Antrag auf Einberufung einer

Außerordentlichen Hauptversammlung des VFV an das Präsidium des VFV gestellt.


Antragsteller:

SCR Altach, Schnabelholz 1, 6844 Altach

TSV Altentstadt, Nafla Straße 46e, 6800 Feldkirch-Altenstadt

FC Andelsbuch, Bühel 768, 6866 Andelsbuch

VfB Bezau, Bezegg 59, 6870 Bezau

FC Bizau, Pelzrain 459a, 6870 Bezau

FC Rätia Bludenz, Jellerstraße 1, 6700 Bludenz

FC Viktoria 62 Bregenz, Neu Amerika, 6900 Bregenz

SC Admira Dornbirn, Forachstraße 106, Postfach 155, 6850 Dornbirn

Hella DSV Dornbirner Sportverein, Klotzen 16, 6850 Dornbirn

FC Egg, Weiher 41, 6863 Egg

SV Gaissau, Teilstraße 39a, 6974 Gaissau

FC Hard, Hofsteigstraße 107c, 6971 Hard

SC Hatlerdorf, In Steinen 10, 6850 Dornbirn

FC Koblach, Im Lohma 1, 6842 Koblach

FC Lauterach, Dammstraße 1, 6923 Lauterach

FC Lustenau 1907, Mähdle 22, 6890 Lustenau

FC Nenzing, Illstraße 42, 6710 Nenzing 

FC RW Rankweil, Brisera 4, 6830 Rankweil

SC Röthis, Rautenastraße 42, 6832 Röthis

FC Schwarzach, Klosterwiesweg 31, 6858 Schwarzach

FC Renault Malin Sulz, Gartenstraße 29, 6832 Sulz

SC Tisis Grißstraße 11, 6800 Feldkirch

FC Wolfurt, Hoheneggerstraße 19/2, 6923 Lauterach


Die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung richtet sich gegen die mit Beschluss des Verbandsvorstandes vom 4. 7. 2017 geregelten Auf- und Abstiegsbestimmungen für 2017/2018 bezüglich der 1b-Ligen und Reserveligen. Der Vorarlberger Fußballverband wird gemäß diesem Antrag in den nächsten Wochen diese außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Die Einladung dazu wird den Vereinen zeitgerecht unter gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung zugehen.

Auszug aus den Satzungen des VFV

§ 12 Außerordentliche Hauptversammlung


(1) Eine außerordentliche Hauptversammlung kann vom Präsidium jederzeit einberufen werden. Sie muss einberufen werden, wenn mindestens 10 % der ordentlichen Verbandsmitglieder dies unter Nachweis von wichtigen Gründen verlangt.

(2) Zur außerordentlichen Hauptversammlung müssen alle stimmberechtigten Mitglieder und sonstige Angehörige mindestens drei Wochen vor deren Zusammentritt unter gleichzeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung geladen werden.


(3) Für den Ablauf der außerordentlichen Hauptversammlung gelten die gleichen Vorschriften wie für die ordentliche Hauptversammlung. Jedes ordentliche Mitglied hat in der Hauptversammlung bzw. außerordentlichen Hauptversammlung so viele Stimmen, als in der der Hauptversammlung vorangegangenen Herbstmeisterschaft Mannschaften in einem der Bewerbe des VFV teilgenommen haben.


Der VFV hat aus diesem Grund die Mannschaftszahlen des Herbst 2017 erhoben und werden diese Zahlen in den nächsten Tagen den Vereinen bekannt geben. Diese sind dann vom Verein auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und in einem gesonderten Schreiben zu bestätigen. Aus dieser Bestätigung ergibt sich dann die Stimmenanzahl des Vereins bei der außerordentlichen Hauptversammlung. 


§ 7 Rechte und Pflichten der Mitglieder


(2) Mit der ordentlichen Mitgliedschaft sind das Recht und die Pflicht verbunden, an der Hauptversammlung mit Sitz und Stimme teilzunehmen. Die Mitglieder sind nur stimmberechtigt, wenn am Tag der Hauptversammlung alle Gebühren und Abgaben beglichen sind. 


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker