16.10.2017

Altachs Amateure weiter
auf einem Aufstiegsplatz

Die Amateure des SCR Altach gewannen am Sonntag das Fohlen-Duell gegen Wacker Innsbruck und bleiben in der Westliga weiterhin erster Verfolger des Salzburger Führungsduos Grödig und Anif, die sich im direkten Duell 2:2 trennten. Hohenems siegte in Wals 3:1 und hat sich im Spitzenfeld der Liga etabliert. 1:1 endete das Derby zwischen Hard und Dornbirn, ein Ergebnis, das keinem der beiden Teams weiterhilft. Ans Tabellenende zurückgefallen ist der FC Alberschwende nach dem 0:4 bei Schwaz, das bisherige Schlusslicht Wörgl siegte gegen Wörgl überraschend 2:1.

Der Vorarlbergliga-Sieger der Runde heißt SW Bregenz: Mit einem mühevollen 2:1 gegen Schlusslicht Schwarzach baute die Baur-Elf die Führung auf schon vier Punkte aus. Die Verfolger Höchst und Langenegg verloren in Egg bzw. gegen die Amdira, der Dornbirner SV ist nach dem 2:2 in Lauterach neuer Zweiter. Gleich vier Flatz-Tore (zwei Mal Fabian, zwei Mal Matthias) gab es am Sonntag beim 4:0 von RW Rankweil gegen Fußach. 

Im LL-Spitzenspiel siegte Bizau gegen Meiningen 3:0, Göfis konnte dieses Ergebnis nicht zum Sprung auf Platz zwei nutzen, da man zu Hause Kennelbach 0:3 unterlag. Lochau kommt den Aufstiegsplätzen immer näher, nach dem 2:0 gegen Koblach fehlen auf Platz zwei nur noch zwei Punkte. 

1. Landesklasse: Schlins festigt mit einem 5:0-Kantersieg gegen Bludenz die Tabellenführung, Spielertrainer Mike Zech hat auch mit 38 Jahren noch nicht genug vom Toreschießen, er traf zwei Mal. Thüringen unterlag in Götzis 1:3 und musste Platz zwei an Altenstadt (4:0 in Sulz) abtreten.

2. Landesklasse: Ein verrücktes Spiel in Klostertal endete mit einem 7:5-Erfolg der Hausherren gegen Wolfurt 1b. Der Aufsteiger bleibt damit Tabellenführer. Auch die Verfolger siegten hoch: Lingenau gegen Lauterach 1b 4:1 und Hohenweiler in Schwarzenberg 4:0.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker