18.09.2017

Überragende SCRA-Amateure

Der Dornbirner SV gewann in Langenegg 2:1 / Foto: Shourot

Altachs Amateure sind weiterhin die überragende Vorarlberger Westliga-Mannschaft. Die Schützlinge von Didi Berchtold besiegen im Derby den FC Dornbirn sicher mit 2:0 und haben sich zusammen mit den beiden Spitzenteams Grödig und Anif vom Rest des Feldes abgesetzt. Jubeln durfte auch der FC Alberschwende, der Aufsteiger feierte im zehnten Saisonspiel mit einem 3:1 bei Wals-Grünau den ersten Saisonsieg. Gejubelt hat auch Hohenems, das 1:0 gegen Innsbrucks Amateure bedeutet in der Tabelle den Sprung ins Liga-Mittelfeld. Ärger gab es hingegen beim FC Hard: Schon zum zweiten Mal fassten die Eisele-Schützlinge gleich sieben Gegentreffer aus. Nach Kufstein schoss nun auch Anif den Harder die Bude so richtig voll.

Beinahe wäre Vorarlbergliga-Tabellenführer Höchst zum ersten Mal gestrauchelt, am Ende stand aber in Andelsbuch ein 3:3 auf der Anzeigentafel. Maurice Wunderli traf in der 93. Minute für den Leader zum Ausgleich. Verfolger SW Bregenz ist nach einem 3:2 gegen Fußach bis auf einen Punkt herangerückt, den Siegtreffer der Baur-Elf schoss aber ein Fußacher, Ahmet Cil traf drei Minuten vor Spielende ins eigene Tor. In Wolfurt hoffte man vergeblich auf den Trainereffekt, gegen Röthis setzte es zu Hause ein bitteres 0:4. Die Oberländer haben sich vorne festgesetzt und liegen jetzt auf Platz drei.

Aus dem bisher „unechten“ Landesliga-Leader Bizau wurde am Wochenende ein echter. Die Wälder besiegten Hörbranz klar mit 4:0, der bisherige Tabelelenführer Meiningen kam in Ludesch nur zu einem 0:0. Göfis ist nach dem 2:0 gegen Sulzberg dritter, die Wälder sind hingegen ans Tabellenende zurückgefallen. 

1. Landesklasse: Erste Saisonniederlage für den FC Thüringen. Die Walgauer verlieren bei einer bisher wenig überzeugenden Bregenzer Viktoria mit 1:3, Hittisau genügt deshalb ein 2:2 im Großen Walsertal für die Rückkehr an die Tabellenspitze. Schlins siegt im Topspiel gegen Altenstadt 3:1 und ist erster Verfolger des Spitzenduos.

2. Landesklasse: Punkteteilung zwischen Leader Klostertal und dem Tabellendritten FC Lingenau. Das nützt Hohenweiler und verkürzt den Abstand zum Sensation-Tabellenführer mit einem 3:1-Sieg in Satteins auf einen Punkt. Hohenems 1b feierte den ersten Saisonsieg, die Emser schossen dabei gegen Egg 1b gleich acht Tore.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker