04.09.2017

Regen erzwingt viele Absagen

Nur zwei der fünf Westligateams spielten am Regenwochende: Die Altacher Amateure festigten Platz drei mit einem 3:1-Sieg gegen Schlusslicht Saalfelden, Dornbirn kam bei Aufsteiger Wals zum einem 0:0. Die Partie von Hard in Kitzbühel fiel ebenso dem Regen zum Opfer wie das Derby zwischen Hohenems und Alberschwende. 

Drei Spiele mussten in der Vorarlbergliga abgesagt werden. Das Topspiel Höchst gegen Bregenz ging allerdings über die Bühne und endete mit einem 2:2, die Höchster schossen den Ausgleich in der Nachspielzeit. Den ersten Sieg gab es für Aufsteiger Feldkirch – 3:0 gegen die Austria Amateure. Im Aufsteigerduell Schwarzach gegen Fußach behielten die Gäste mit 3:1 die Oberhand. 

Nur drei Spiele wurden in der Landesliga gespielt. Meiningen nutzte mit einem 2:2 gegen Koblach die Zwangspause des bisherigen Leader Brederis zum Sprung an die Tabellenspitze. Den ersten Saisonsieg feierten Schruns mit einem 4:2 gegen Bezau und Ludesch mit einem 3:2 gegen Kennelbach.

In der 1. Landeskalsse feierte Thüringen im Absteiger-Duell in Schlins einen 2:0-Erfolg, Hittisau kassierte in Sulz mit 2:4 die erste Niederlage. Der erste Saisonsieg gelang RW Langen mit einem überraschenden 3:1 bei Viktoria Bregenz.

In der 2. Landesklasse – die einzige Liga die komplett spielte, liegt sensationell Aufsteiger Klostertal nach dem 5:1 gegen Hohenems 1b in Führung und hat wie Verfolger Hoheneweiler (2:1 gegen Altach 1b) alle vier Spiele gewonnen. 


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker