16.05.2014

HYPO NÖ zum 38. Mal Meister

Hypo Niederösterreich hat zum 38. Mal in Folge den Meistertitel geholt! Die Südstädterinnen schlugen Mc Donalds Wr. Neustadt am Donnerstag im Finale daheim mit 32:24 (16:11) und holten damit souverän den Titel. Das Hinspiel hatten die Südstädterinnen in der Anemonenseehalle ebenfalls klar mit 37:19 (19:6) gewonnen.

Die Hypo-Damen ließen von Beginn an nichts anbrennen, zogen gleich einmal auf 7:1 davon und spielten den Vorsprung souverän nach Hause.

Die Donnerstag-Partie war der letzte Auftritt der brasilianischen Weltmeisterinnen in den Reihen von Hypo NÖ sowie auch der letzte von Coach Morten Soubak (DEN). Künftig schwingt bekanntlich Ferenc Kovacs nach 15-jähriger Vereinszugehörigkeit das Trainer-Zepter beim österreichischen Rekordmeister. Der gebürtige Ungar hatte dieses Amt schon 2010 für sechs Monate ausgeübt. Martin Matuschkowitz übernimmt die Assistenten-Rolle. Soubak kehrt nach Sao Paulo zurück.

Für die scheidenden Spielerinnen und den scheidenden Trainer gab es vor dem 2. Finalspiel eine rund 15 Minuten dauernde offizielle Verabschiedung.

Beste Werferinnen: GOMES DA ROCHA 9, RODRIGUES BELO 9 (2/2), DO NASCIMENTO MARTINEZ 4 (1/3) bzw. MUSALEM ARAOS 8 (1/1)

STATS:

http://www.sis-handball.at/LIVE/spiel.aspx?key=WHAFinaleHypo1_WrNeustadtsim15052014182946

www.oehb.at