16.10.2020

Spiele der Ländle-Teams wurden verschoben

Der WHA-Grunddurchgang wird am Samstag mit vier Spielen der 5. Runde fortgesetzt. Von den Top-5 ist allerdings nur der UHC Müllner Bau Stockerau im Meisterschaftseinsatz, da wegen der European League-Qualifikationsspiele der punktegleichen Tabellenführer (Hypo Niederösterreich und WAT Atzgersdorf) zwei Begegnungen zu einem späteren Zeitpunkt zur Austragung kommen. Für den UHC Müllner Bau Stockerau bietet sich deshalb die Gelegenheit, mit einem Sieg bei den MGA Fivers an die Tabellenspitze zu klettern.

Den Weinviertlerinnen fehlt bei einem absolvierten Spiel mehr ein Punkt auf den Rekordchampion aus der Südstadt und den Überraschungsmeister 2019. Zuletzt mussten sie sich in der Sporthalle Alte Au gegen HC Sparkasse BW Feldkirch nach einem guten Start mit einem Unentschieden begnügen. Bei 12:7 riss plötzlich der Faden, Fehler schlichen sich ein. So war der Punktgewinn schlussendlich glücklich. Neuzugang Ines Rein Lorenzale rettete mit ihrem 30. Saisontreffer das Remis. Bei den MGA Fivers (8.) will sich der Tabellendritte wieder besser präsentieren.

Die Wienerinnen haben erst zwei Punkte gesammelt, vergangene Woche musste zudem das Duell mit dem ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt coronabedingt ausfallen. „Sie brauchen dringend Zähler und werden dementsprechend auftreten. Zu hoffen ist, dass wir neben dem bekannten Kampfgeist auch wieder zu spielerischen Möglichkeiten finden“, erklärt Stockerau-Sportdirektor Wolfgang Kaindl.

In der Sporthalle Trofaiach treffen die Tabellennachbarn BT Füchse Powersports (7.) und Perchtoldsdorf Devils (6.) aufeinander. Beide Teams konnten in vier Spielen zwei Siege einfahren, Die Gastgeberinnen haben mit Slavica Schuster Levak die Liga-Topscorerin in ihren Reihen. Sie führt die Wertung mit 37 Toren an. Die "Teufelinnen" haben sich mit 2,75 Minuten pro Spiel die wenigstens Zweiminutenstrafen eingehandelt und von allen Teams mit bereits vier Partien die wenigsten Tore erhalten.

Auch im Niederösterreich-Derby zwischen dem UHC Eggenburg (9.) und ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt (10.) stehen einander Tabellennachbarn gegenüber. Die Waldviertlerinnen mussten am vergangenen Wochenende eine bittere Niederlage einstecken, verloren knapp in Perchtoldsdorf, nachdem sie bereits mit sieben Toren geführt hatten. Eggenburg und Wr. Neustadt halten bei zwei Punkten. Für beide Teams bietet sich daher am Samstag die Gelegenheit, mit einem Sieg ins Mittelfeld vorzurücken.

Das Spiel Feldkirch gegen HYPO Niederösterreich wurde auf 12. Dezember verlegt. Dornbirns Auftritt in Graz fiel vorerst dem Corona-Virus zum Opfer.

WHA-Grunddurchgang, 5. Runde
17.10., 19:00: MGA Fivers - UHC Müllner Bau Stockerau
17.10., 19:00: UHC Eggenburg - ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt
17.10., 19:30: BT Füchse Powersports - Perchtoldsdorf Devils
12.12., 19:00: HC Sparkasse BW Feldkirch vs. Hypo Niederösterreich
Termin offen:
WAT Atzgersdorf - SC witasek Ferlach/Feldkirchen
HIB Handball Graz - SSV Dornbirn Schoren


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.