27.10.2014

BW-Handballdamen im Aufwind!

Erneut durften sich die Damen des HC JCL BW Feldkirch über einen klaren Sieg freuen. Gegen UHC Admira Landhaus setzte sich die Truppe von Arne Kühr überlegen mit 34:25 durch. Mit diesem dritten Erfolg in Serie  machen Strmsek & Co weiterhin Boden gut und liegen nur noch zwei Punkte hinter dem WHA-Tabellenzweiten Wr.Neustadt!

Im Spiel gegen Admira Landhaus konnten sich die Feldkircherinnen vorerst nicht entscheidend durchsetzen. Bis zur 10. Minute lagen meist die Wienerinnen voran. Dann aber drehten die Heimischen auf, konnten bis zur Pause bereits einen Fünftorevorsprung sichern. Bei 19:14 wurden die Seiten gewechselt. Die BW-Damen starteten dann überfallsartig in die zweite Hälfte. Gestützt auf starke Torhüterleistungen zeigte die gesamte Mannschaft eine kämpferisch einwandfreie Leistung. Mit konzentriertem Spiel konnte so der Vorsprung bis zur 47. Minute bereits auf 29:17 ausgebaut werden. In der Schlussphase wurde dann etwas sorglos mit den zahlreichen Chancen umgegangen, eine leichte Ergebniskosmetik durch die Gegnerinnen änderte aber nichts mehr am letztendlich klaren Sieg für Feldkirch.
Tore: Strmsek 12, Viunajte und Seipelt je 5, Lunardon 4, Vogel, Csizmadia, Schneider und Hartl je 2
Am kommenden Wochenende dürfen sich Schneider & Co neuerlich über Heimrecht freuen. Mit WAT Atzgersdorf wartet am Samstag aber ein starker Gegner auf die Blau-Weissen, Spielbeginn ist um 18.00 Uhr. Mit entsprechender Unterstützung der Fans wäre ein weiterer Sieg und somit ein Sprung in der Tabelle ganz nach vorne möglich!

Franz Füchsl