20.10.2014

Feldkircher Kantersieg

Eine Menge Selbstvertrauen tanken konnte die Damentruppe von Trainer Arne Kühr beim Auswärtsspiel gegen WAT Fünfhaus. Obwohl mit Sonata Visonajte und Jungstar Lilli Schneider zwei ganz wichtige Spielerinnen fehlten, gingen die Heimischen als klare Favoriten in das Spiel gegen den Tabellenletzten. Die Feldkircherinnen ließen auch von Spielbeginn an keinen Zweifel aufkommen, wer das Parkett als Sieger verlassen wollte. Bereits nach 9 Minuten lagen Strmsek & Co mit 0:5 voran, der Vorsprung konnte bis zur Halbzeit ständig ausgebaut werden. Sehr gut agierte die Defensive, die in diesen ersten 30 Minuten lediglich 7 Gegentreffer zuließ. Halbzeitstand: 7:18 - das Spiel war bereits zu diesem Zeitpunkt entschieden!

Ähnlich ging es dann auch in der 2. Spielhälfte weiter. Die BW-Mannschaft spielte gegen einen schwachen Gegner konzentriert weiter und konnte einen der bisher höchsten Auswärtssiege in der 10-jährigen WHA-Zugehörigkeit feiern. Mit 39:17 wurde Fünfhaus regelrecht deklassiert, der Sieg ging aber auch in dieser Höhe völlig in Ordnung! Martina Strmsek erzielte unglaubliche 17 Tore, führt derzeit überlegen die Torschützenliste an.

Tore für Feldkirch: Strmsek 17, Csizmadia 7, Seipelt 6, Lunardon 5, Vogel 3, Hartl 1

Im nächsten Heimspiel gegen UHC Admira Landhaus haben die BW-Damen die Chance, mit einem Sieg den Kontakt zur Tabellenspitze herzustellen! Derzeit liegen Vogel & Co mit 7 Punkten aus 6 Spielen auf dem guten 6. Tabellenplatz, lediglich 2 Punkte hinter dem Dritten Wr.Neustadt. Unsere Damen hoffen dabei auf die zahlreiche Unterstützung durch die heimischen Fans!

Franz Füchsl


Aktuell im vsport liveticker