08.10.2018

Feldkirch gewinnt Hit gegen Stockerau

Der HC Sparkasse BW Feldkirch setzte sich Samstagabend im Spitzenspiel der vierten WHA-Runde gegen Cupsieger und Vizemeister UHC Müllner Bau Stockerau souverän 31:23 (14:8) durch. Die Ländle-Sieben rund um Liga-Toptorschützin Laura Seipelt (35 Tore) hält wie drei weitere Teams bei acht Punkten. Für die Niederösterreicherinnen war es die erste Niederlage, sie haben wegen ihres Europacup-Engagements ein Spiel weniger ausgetragen.

An der Tabellenspitze steht Serienmeister Hypo NÖ, der am Sonntag zum Abschluss der vierten Runde beim ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt bereits zum fünften Mal im Liga-Einsatz war und mit 36:21 (19:18) den nächsten überzeugenden Erfolg einfahren konnte. Die Südstädterinnen haben das eindrucksvolle Torverhältnis von +92. Claudia Wess zog mit Feldkirchs Seipelt in der Torschützinnen-Liste gleich.

Zwei Punkte hinter Hypo NÖ liegen wie Feldkirch die beiden Wiener Klubs. Der WAT Atzgersdorf schlug den UHC Eggenburg auswärts 27:23 (11:11). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mussten die Gastgeberinnen gleich zu Beginn der zweiten in Unterzahl agieren und einen 0:3-Run hinnehmen. Ein Doppelausschluss ca. zur Mitte der zweiten Halbzeit war dann der Knackpunkt dieser Partie.

Die MGA Fivers fuhren bei der Union St. Pölten einen 40:21 (16:8)-Kantersieg ein. Die Gastgeberinnen konnten nur zu Beginn einigermaßen mithalten, danach war das Spiel eine klare Sache. Bei St. Pölten hat man noch mit den vielen Abgängen und Verletzungen zu kämpfen.

Das zweite WHA-Team aus Vorarlberg, der von der ehemaligen Welthandballerin Ausra Fridrikas trainierte SSV Dornbirn Schoren, setzte sich beim Aufsteiger und Schlusslicht SG Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC 33:27 (18:17) durch, hält bei vier Punkten.

Das gilt auch für HIB Handball Graz. Die Murstädterinnen kamen im Steiermark-Derby beim ATV Auto Pichler Trofaiach zu einem 24:20 (16:9)-Erfolg.

WHA, 4. Runde
06.10.: Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC - SSV Dornbirn Schoren 27:33 (17:18)
06.10.: HC Sparkasse BW Feldkirch - UHC Müllner Bau Stockerau 31:23 (14:8)
06.10.: UHC Eggenburg - WAT Atzgersdorf 23:27 (11:11)
06.10.: ATV Auto Pichler Trofaiach - HIB Handball Graz 20:24 (9:16)
06.10.: Union St. Pölten - MGA Fivers 21:40 (8:16)
07.10.: ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt - Hypo NÖ 21:36 (8:19)

5. Runde
13.10., 18:00: WAT Atzgersdorf - Perchtoldsdorf Devils/Vöslauer HC
13.10., 18:00: UHC Eggenburg - HIB Handball Graz
13.10., 19:00: MGA Fivers - HC Sparkasse BW Feldkirch
13.10., 19:00: SSV Dornbirn Schoren - ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt
13.10., 19:00: UHC Müllner Bau Stockerau - ATV Auto Pichler Trofaiach

Spielplan, Ergebnisse und die Tabelle

EHF-Cup, 2. Qualirunde
13.10., 19:00: Hypo Niederösterreich - Mecalia Atletico Guardes (ESP)
21.10., 19:00: Mecalia Atletico Guardes (ESP) - Hypo Niederösterreich


Aktuell im vsport liveticker