10.05.2018

Korneuburg steigt
aus der WHA ab

Der WHA-Abstiegskampf ist entschieden. Der UHC Eggenburg gewann das Nachtragsspiel des 16. Spieltages gegen Schlusslicht Union APG Korneuburg 23:21 (9:10) und hat  vor der letzten Runde vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten, der somit in der kommenden Saison in der Bundesliga antreten wird.

Das Spiel war wegen der Wichtigkeit von Nervosität geprägt. Die Fans sahen eine sehr ausgeglichene erste Halbzeit. Unmittelbar nach der Pause konnten sich die Gastgeberinnen dank  eines 6:1-Runs zunächst mit vier Toren absetzen. In der 45. Minute stand es sogar 19:14. Damit war allerdings noch keine Vorentscheidung gefallen. Die Korneuburgerinnen stemmten sich gegen die Niederlage. Fünf Minuten vor dem Ende gelang der Ausgleich zum 19:19. Der Kampfgeist blieb aber unbelohnt. Klara Schlegel, Raphaela Kugler und Sandra Zeitelberger sorgten  für die 23:20-Führung Eggenburgs. Partie und Abstiegskampf waren entschieden!

Grunddurchgang endet am Samstag
Zum GD-Abschluss stehen den Nachzüglern schwierige Aufgaben bevor: Eggenburg gastiert bei den MGA Fivers (3.) und Korneuburg beim HC Sparkasse BW Feldkirch (5.).

ÖHB-Cupsieger UHC Müllner Bau Stockerau fixierte am vergangenen Wochenende Platz zwei und löste das Finalticket. Am Samstag empfängt die Sieben von Trainer Karsten Schneider den ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt (8.). Die Partie ist Stockeraus Generalprobe für das erste Finalspiel am 16. Mai gegen Hypo NÖ. Der Serienmeister und Tabellenführer beschließt den Grunddurchgang gegen den SSV Dornbirn Schoren (4.).

Für die Damen des ATV-Trofaiach geht die Saison bereits am Freitag mit einem Heimspiel gegen den WAT Atzgersdorf (7.) zu Ende. Die Steirerinnen gewannen vor einem Jahr sensationell die Bronze-Medaille, aktuell sind sie aber Neunte. Eine Verbesserung ist nicht mehr möglich. Im Falle einer Niederlage gegen die Atgersdorferinnen – sie feierten zuletzt sechs Siege in Folge – droht Trofaiach sogar noch das Abrutschen auf Rang zehn. Diesen bekleidet die Union St. Pölten, die am Samstag bei HIB Handball Graz (6.) gastiert.

WHA-Grunddurchgang
Nachtragsspiel 16. Runde
10.05.: UHC Eggenburg - Union APG Korneuburg 23:21 (9:10)

22. Runde
11.05., 20:15: ATV Trofaiach - WAT Atzgersdorf
12.05., 19:00: UHC Müllner Bau Stockerau - ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt
12.05., 19:00: MGA Fivers - UHC Eggenburg
12.05., 19:00: HC Sparkasse BW Feldkirch - Union APG Korneuburg
12.05., 19:00: Hypo NÖ - SSV Dornbirn Schoren
12.05., 19:00: HIB Handball Graz - Union St. Pölten


Aktuell im vsport liveticker