25.03.2018

Feldkircher Damen verlieren in Stockerau

Im Nachtragsspiel der 16. WHA-Runde feierte der UHC Müllner Bau Stockerau einen 31:25 (15:11)–Heimsieg über den HC Sparkasse BW Feldkirch und festigte so den zweiten Tabellenplatz. Das Team von Trainer Karsten Schneider festigte durch den Erfolg über den Tabellenvierten Rang zwei, liegt nun drei Punkte hinter Tabellenführer Hypo NÖ und drei Punkte vor den MGA Fivers. Die Top-2 nach dem Grunddurchgang bestreiten die WHA-Finalspiele.

„Wir waren eigentlich von Beginn an das bessere Team. Feldkirch konnte aber zunächst noch dagegenhalten. Nach 20 Minuten haben wir uns abgesetzt und unsere Führung nach der Pause ausgebaut. Bei 24:17 war die Vorentscheidung gefallen“, resümierte Stockeraus Sportlicher Leiter Wolfgang Kaindl.

Am kommenden Wochenende pausiert nicht nur die WHA, sondern auch die spusu HLA und Männer-Bundesliga. Denn in der Sporthalle Margareten steht das ÖHB Cup-Final4 der Männer und das ÖHB Cup-Finale der Frauen auf dem Programm. In diesem trifft Stockerau am Samstag auf die Union St. Pölten (18 Uhr live in ORF Sport+). Die WHA wird am 7. und 8. April mit der 17. Runde fortgesetzt.

WHA, Nachtragsspiel 16. Runde
24.03.: UHC Müllner Bau Stockerau - HC Sparkasse BW Feldkirch 31:25 (15:11)