22.02.2021

Schwaz erreicht
das Viertelfinale

Sparkasse Schwaz Handball Tirol ist am Sonntag ins ÖHB-Cup-Viertelfinale eingezogen. Die Adler setzten sich bei HSG Remus Bärnbach/Köflach souverän 38:30 (16:13) durch.

Dem 29:23 in der spusu LIGA tags zuvor ließ Schwaz HT den zweiten Erfolg über Bärnbach/Köflach binnen 24 Stunden folgen, brauchte diesmal aber mehr Anlaufzeit, hatte vor allem in der Deckung größere Probleme mit den Steirern. Nach elf Minuten stand es 9:6 für die Hausherren, in der 21. Minute 13:10. Aliaksei Kishou im Tor der Gäste glänzte in Folge allerdings mit mehreren Paraden. Dank eines 6:0-Laufs übernahm der Favorit das Kommando, führte zur Halbzeit 16:13.

Clemens Wilfling und Alexander Wanitschek sorgten unmittelbar nach Wiederbeginn für das 18:13 – die Vorentscheidung. Schwaz HT verwalteten den Vorsprung souverän und sorgte dank eines variablen Angriffsspiels und einer guten Wurfausbeute für klare Verhältnisse in der Sporthalle Bärnbach.

Schwaz HT-Coach Frank Bergemann: „Wir hatten zunächst mehr Probleme als am Samstag, da die Abwehr nicht so kompakt stand, wir haben mehr zugelassen. Bei -3 hat uns Aliaksei Kishou sehr geholfen, wir konnten eine Aufholjagd starten. Offensiv haben wir das dann sehr gut gelöst. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir uns klar abgesetzt und gaben diesen Vorsprung auch nicht mehr aus der Hand.“

ÖHB-Cup Männer, Achtelfinale
21.02.: HSG Remus Bärnbach/Köflach - Sparkasse Schwaz Handball Tirol 30:38 (13:16)
02.03., 19:30: roomz JAGS Vöslau - HSG Holding Graz
03.03., 19:00: JURI Union Leoben - ALPLA HC Hard
Termin offen: HC LINZ AG - Bregenz Handball
Termin offen: BT Füchse Auto Pichler - ERBER UHK Krems