25.02.2020

Es geht um den Finaleinzug

Lukas Schweighofer

Nur 97 Stunden nach dem hart umkämpften 22:24-Auswärtserfolg in der vierten Bonusrunde der spusu LIGA muss der ALPLA HC Hard erneut bei Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL ran. Die beiden Kontrahenten stehen sich am Aschermittwoch (19 Uhr) im Viertelfinale des ÖHB-Cups wiederum in der Sporthalle Ost gegenüber.

Die Silberstiere aus dem Unterinntal warfen im Achtelfinale Bregenz Handball mit 31:27 aus dem Bewerb. Die Roten Teufel vom Bodensee hatten beim zweiten Team von HC FIVERS WAT Margareten wenig Mühe, setzten sich klar mit 34:25 durch.

Geht es nach dem Gesetz der Serie, sieht es für die Vorarlberger ganz gut aus. Denn in den bisherigen drei Saisonduellen setzte sich jeweils das Gästeteam durch. Auf das bittere 26:27 im Oktober in der der Sporthalle am See folgten in der laufenden Meisterschaft mit dem 26:23 – kurz vor Weihnachten in der Hauptrunde – und zuletzt am Faschingssamstag mit dem 24:22 in der Bonusrunde zwei hart errungene Auswärtserfolge für die Equipe aus dem Ländle.

„Es ist ähnlich wie im Play-off. Wer schneller die Lehren aus der letzten Partie zieht, ist jetzt im Vorteil“, weiß Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner. Deshalb stand auch ein ausgiebiges Videostudium auf dem Programm.

„Wir müssen gegen die körperlich robuste Tiroler Abwehr unser Angriffsspiel mehr in die Breite ziehen und unsere Chancen effizienter verwerten“, meint der 43-jährige EHF-Mastercoach. Wenn dies gelingt, sind die Chancen intakt, dass die Gäste aus Vorarlberg den Einzug unter die letzten Vier schaffen.

Die Spieltermine für das Final-Four-Turnier sind der 10. und 11. April. Der Veranstaltungsort steht noch nicht fest. Nach dem Pokalfight heißt es für die Harder schnell regenerieren. Denn das dritte Auswärtsspiel innerhalb einer Woche steht auf dem Programm.

Gleich am Samstag, 29. Februar, kommt es zum Schlagerspiel in der Wiener Hollgasse. In der fünften Bonusrunde der spusu LIGA ist der zweitplatzierte ALPLA HC Hard bei Tabellenführer HC FIVERS WAT Margareten zu Gast.



Viertelfinale im ÖHB-Cup, Aschermittwoch:
Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL - ALPLA HC Hard, 19 Uhr, Sporthalle Ost, SR Begovic/Bubalo (ST). Weiters: Krems – Margareten (Dienstag, 19 Uhr), Tulln – Ferlach (Dienstag, 20 Uhr) und Graz – Westwien (Mittwoch, 19 Uhr).


5. Bonusrunde spusu LIGA, Samstag, 29. Februar:
HC FIVERS WAT Margareten - ALPLA HC Hard, 18 Uhr, Hollgasse Wien, SR Schober/Stollberg (OÖ)