19.04.2019

Bregenz im Finale

Handball Bregenz gewinnt verdient mit 24:20 gegen Handball Tirol und steht damit im Cashback World ÖHB Cup Final 2019 gegen UHK Krems. Das Finale steigt am Samstag um 19.00 im Messestadion Dornbirn.

 

Im zweiten Halbfinale des Cashback World ÖHB Cup Final 4 trafen Bregenz Handball und Sparkasse Schwaz Handball Tirol aufeinander. Nach der Niederlage der Harder Handballer kurz zuvor, waren die Landeshauptstädter schwer unter Druck, um zumindest eine Vorarlberger Mannschaft ins Finale zu bringen. Es entwickelte sich von Beginn weg ein abwechslungsreiches Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. Nach 9 Minuten führten die Bregenzer mit 6:3. Diese Führung schwappte auch auf die mit über 2000 Leuten gutgefüllte Halle über. Torhüter Goran Aleksic entwickelte sich während der ersten Hälfte zu einem unglaublich guten Rückhalt der Bregenzer und sorgte mit für die beruhigende 12:8 Halbzeit-Führung.

 

In der zweiten Halbzeit kippte das Spiel zunächst komplett. Zuerst verringerten die Tiroler den Rückstand auf 12:13 (40.min). Anschließend fing sich der Bregenzer Povilas Babarskas noch die rote Karte, aufgrund der dritten 2 Minuten Strafe, ein. Nun war eine spielentscheidende Situation in der Partie angebrochen und beide Teams zeigten sich offensiv von ihrer besten Seite. Die Tore fielen in 1-Minuten-Intervallen. Als Keeper Goran Aleksic in der 46. Minute einen Siebenmeter der Schwarzer hielt, brodelte die Halle völlig. Nun war das Momentum auf Bregenzer Seite, doch die Gäste aus Tirol ließen nicht locker. Es entwickelte sich weiter ein Spiel auf Augenhöhe. Und wieder war es der Bregenzer Schlussmann, der die Tiroler zur Verzweiflung brachte. Damit war der Wille der Truppe von Ex-Hard Trainer Frank Bergemann gebrochen und die Halle in Dornbirn bejubelte zumindest einen Vorarlberger Teilnehmer im Finale. Am Ende konnten Kapitän Lukas Frühstück und seine Truppe einen 24:20 Sieg in der Dornbirner Messehalle einfahren. Nun wartet mit dem UHK Krems einen unangenehmen Gegner. Spätestens nach dem deutlichen Sieg in der ersten Halbfinalbegegnung gegen den ALPLA HC Hard gelten die Niederösterreicher als deutlicher Favorit auf den Cashback World ÖHB Cup-Titel.