12.03.2022

Graz löst das Ticket
für das Viertelfinale

Bei noch fünf ausstehenden Spielen für die HSG Holding Graz vor diesem Wochenende (Anm.: Drei Runden und zwei Nachtragsspiele), nutzten die Steirer gleich den ersten Matchball um das letzte noch freie Viertelfinalticket zu lösen. Im Heimspiel gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol setzt sich Graz am Ende eines ausgegelichenen Spiels mit 28:27 durch.

Von Beginn weg legten die Hausherren vor, bauten den Abstand zwischenzeitlich immer wieder auf drei Tore aus. In der 45. Minute erzielte Handball Tirol erstmals seit dem 1:1 in der 3. Spielminute wieder den Ausgleich, stellte durch einen Doppelpack von Armin Hochleitner von 19:21 auf 21:21. Nur vier Minuten später gingen die Gäste erstmals in dem Spiel durch Richard Wöss mit 23:22 in Führung. Zwei Tore von Joszef Albek brachten die Grazer wieder in Führung, die kurz darauf mit zwei Toren vorlegen konnten und sich am Ende 28:27 durchsetzten.

Am morgigen Samstag hat Bregenz Handball gegen Förthof UHK Krems, Samstag 19:00 Uhr live auf K19, die Chance sich wieder auf Platz 1 zu spielen, der HC LINZ AG plant gegen den ALPLA HC Hard eine Fortsetzung seiner Heimserie, zwischen den BT Füchse Auto Pichler und dem SC kelag Ferlach geht es um wichtige Punkte für das Abstiegs-Playoff, roomz JAGS Vöslau und die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach kämpfen um Platz 10 und der HC FIVERS WAT Margareten und die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN um die Vorherrschaft in Wien, 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1?


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.