19.05.2018

Union Leoben legt im Bundesliga-Finale vor

Die Union Juri Leoben ist der Rückkehr in die spusu Handball Liga Austria einen Schritt näher gekommen. Die Obersteirer gewannen das erste Spiel der Bundesliga-Finalserie (best-of-3) gegen Überraschungsmannschaft Vöslauer HC in der Sporthalle Leoben/Donawitz 23:20 (12:12).
Die Partie war lange auf des Messers Schneide. In der 49. Minute stand es nur 18:17 für die Hausherren. Ein 3:0-Lauf brachte sie schließlich auf die Siegerstraße. Vöslau gelang es zwar noch einmal, von -4 auf -2 heranzukommen, nach einem Leobener Doppelschlag war aber die Entscheidung endgültig gefallen.

Das zweite Finalduell steigt am Pfingstmontag in der Thermenhalle Bad Vöslau. Spielbeginn ist erneut 19 Uhr.

Männer-Bundesliga, Finalserie (best-of-3)
18.05.: Union JURI Leoben - Vöslauer HC 23:20 (12:12)
Tore Leoben: HALLMANN Christian 4, DJUKIC Damir 4, MITTENDORFER Moritz 4, JANDL Stephan 4, KOVACECH, Marek 4, KUHN Thomas 1, SALBRECHTER Stefan 1, WULZ Thomas 1
Tore Vöslau: PESIC Rados 6, SCHUSTER Philip 4, MUCK Raphael 4, STANIC, Michael-Albert 3, STRAZDAS Augustas 2, HENKES Ben 1

21.05., 19:00: Vöslauer HC - Union JURI Leoben
26.05., 19:00: Union JURI Leoben - Vöslauer HC


Aktuell im vsport liveticker