17.05.2018

Leoben gegen Vöslau
um HLA-Ticket

Am Freitag beginnt die Männer-Bundesliga-Finalserie und damit das Duell um den Aufstieg in die spusu Handball Liga Austria. Die Union JURI Leoben, schon vor der Saison als Top-Favorit auf den Aufstieg gehandelt, empfängt das Überraschungsteam Vöslauer HC. Spielbeginn ist 19 Uhr.

Während die Obersteirer souverän in die "Best-of-3"-Serie einzogen, sich in zwei Spielen gegen Schlafraum.at Kärnten durchsetzen konnten, war das zweite Halbfinalduell nichts für schwache Nerven. Der UHC Erste Bank Hollabrunn hatte zum Auftakt in Bad Vöslau gewinnen können und sich so eine sehr gute Ausgangslage verschafft. Die Weinviertler verloren allerdings beide Heimspiele – das entscheidende nach dramatischen Schlussminuten in letzter Sekunde! Vöslau-Obmann Peter Gauss:  „Unglaublich! Mit dem 17-jährigen Ben Henkes hat unser jüngster Spieler in der letzten Aktion die Verantwortung übernommen und getroffen… Jetzt freuen wir uns auf die Finalspiele!“

In Leoben will man von einer Favoritenrolle nichts wissen. „Vöslau hat ein gutes Team, das im Halbfinale zwei Mal in Hollabrunn gewonnen hat. Uns als Favoriten auszumachen, wäre falsch. Ein Finale ist etwas Besonderes und verlangt von den Spielern auch eine besondere Leistung. Wir haben die ganze Saison auf diese Serie hingearbeitet und müssen nun mit Disziplin, Herz und vollem Einsatz in diese Spiele gehen, wenn wir unser großes Ziel erreichen wollen“, erklärt Leobens Coach Damir Djukic.

Der spusu HLA-Absteiger steht übrigens bereits fest. Der HC Bruck verlor am vergangenen Samstag das entscheidende Relegationsduell mit der HSG Graz!

Männer-Bundesliga, Finalserie (best-of-3)

18.05., 19:00: Union JURI Leoben - Vöslauer HC
21.05., 19:00: Vöslauer HC - Union JURI Leoben
26.05., 19:00: Union JURI Leoben - Vöslauer HC