30.03.2018

Bregenz verpflichtet Kroaten für den Kreis


Bregenz Handball verstärkt seinen Kader für die kommenden Spielzeiten mit dem 21-jährigen Marko ?ori? vom kroatischen Verein RK Ricola Kaštela. Der 199cm große Kreisspieler durchlief alle kroatischen Jugend- und Juniorennationalteams. Unter anderem erreichte er bei der U20 Europameisterschaft in Dänemark 2016 den vierten Platz. In der Landeshauptstadt soll Coric in den kommenden Jahren eine feste Größe im Abwehrzentrum werden und auch offensiv sein Talent unter Beweis stellen.  
Geschäftsführer Christian Rehmann sieht die Kreisposition für die kommenden Saisons damit gut aufgestellt: "Marko ist ein junges Talent mit viel Potenzial auch für die Zukunft. Gemeinsam mit Clemens Gangl und Florian Mohr haben wir ein schlagkräftiges Trio, welches uns in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten wird.“  
Auch Chef-Coach Jörg Lützelberger zeigt sich zufrieden mit der Verpflichtung: „Marko war 3 Tage in Bregenz zur Probe und hat uns mit seiner Einstellung und seinen sportlichen Fähigkeiten überzeugt. Er ist sehr ehrgeizig, kommunikativ und bescheiden. Wir hatten insbesondere das Gefühl, dass er menschlich sehr gut ins Team passen wird. Gemeinsam mit Flo und Clemens werden wir im Abwehrzentrum und am Kreis flexibel agieren können.“ Außerdem erwartet der Handballlehrer durch den Transfer einen „positiven Konkurrenzkampf der drei um Einsatzzeiten. Das ist extrem wichtig für ihre Entwicklung und sollte in dieser Konstellation sehr gut passen.“  
?ori? selbst zeigt sich stolz und motiviert mit Blick auf seine erste Station im Ausland: „Ich bin sehr glücklich darüber für die kommenden 3 Jahre ein Teil der Bregenzer Handballfamilie zu sein. Das ist ein großer Schritt für mich und ich bin bereit mein Bestes für einen der besten Österreichischen Vereine zu geben. Ich hoffe auf eine großartige und erfolgreiche Zukunft mit der Mannschaft und dem Verein.“


Aktuell im vsport liveticker