17.02.2018

Linzer Predragovic
schoss 19 Tore

Srdjan Predragovic erweist sich für den HC LINZ AG nach wie vor als wahrer Glücksgriff. In der Hauptrunde mit einem Schnitt von zehn Toren pro Spiel, setzte der Bosnie im Auftaktspiel der Oberösterreicher in die Quali-Runde mit 19 Treffern beim 34:29-Heimsieg über den HC LINZ AG ein weiteres Ausrufezeichen. Im Parallelspiel verspielte Sparkasse Schwaz Handball Tirol einen 16:12-Vorsprung zur Pause und verlor in der Osthalle gegen den SC kelag Ferlach noch mit 24:27. Linz zieht bei einem Spiel weniger dadurch mit den Tirolern in der Tabelle gleich. In der Bonus-Runde setzte sich im LAOLA1-tv-Livespiel der Runde der Moser Medical UHK Krems gegen Bregenz Handball mit 36:31 durch. Neuzugang Petar Angelov bestritt dabei sein erstes Spiel vor Kremser Publikum und wurde auch prompt zum Man of the Match gekürt. Abgeschlossen wird das Handball-Wochenende Samstagabend mit dem Wiener Derby HC FIVERS WAT Margareten vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.


Aktuell im vsport liveticker