24.01.2018

Boris Zivkovic weiterhin ein Roter Teufel

Nationalspieler Boris Zivkovic hat seinen Vertrag beim sechsfachen österreichischen Handballmeister ALPLA HC Hard vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der 25-jährige Linkshänder spielt seit seiner frühsten Jugend bei den Roten Teufeln vom Bodensee und stand zuletzt im 28-Mann-Kader für die Europameisterschaft 2018 in Kroatien.

„Mir gefällt es in Hard sehr gut. Das Umfeld und die Mannschaft passen perfekt. Hier möchte ich mich weiterentwickeln und weiterhin gute Leistungen zeigen“, erklärt Boris „Bobo“ Zivkovic.

„Boris Zivkovic hat nach seiner schweren Knieverletzung vor zwei Jahren wieder gut zurückgefunden. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer erfolgreichen Mannschaft und kann variabel auf der rechten Rückraumposition und als Rechtsaußen eingesetzt werden. Wir sind glücklich, dass ‚Bobo‘ weiterhin ein Roter Teufel ist“, so Vorstandsmitglied Thomas Huemer.

1. Bonusrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Samstag, 10. Februar:
Bregenz Handball - ALPLA HC Hard, 20.15 Uhr, Handballarena Rieden-Vorkloster.


Aktuell im vsport liveticker