12.10.2017

Am Freitag, dem 13., auf
der Suche nach dem Glück

Am, den 13. Oktober findet das erste spusu HLA Ländlederby in dieser Saison statt. Um 19:30 Uhr wird das Match in der Sporthalle am See in Hard angepfiffen wird. Es ist Freitag der 13. Für die Einen bedeutet er Glück für die Anderen das Gegenteil. Bregenz Handball startet als Außenseiter in das Match der Runde 8 und nutzt die 13 klar als Glückszahl.

„Uns schreibt wahrscheinlich jeder die Außenseiter Rolle im Derby am Freitag zu. Und wenn man sich das ganz nüchtern ansieht, dann ist auch heuer Hard wieder Favorit, wenn es um die Meisterschaft geht.“ Äußert sich der Bregenzer Kapitän Lukas Frühstück zum Derby. „Aber in den zwei Mal 30 Minuten am Freitag bedeutet das nichts. Da werden Kleinigkeiten entscheiden! Wir sind bereit um jedes Tor zu kämpfen. Ein Sieg wäre ein Geschenk für unsere Fans die uns bisher – trotz des etwas holprigen Saisonstarts - so toll unterstützt haben und würde uns allen gut tun.“ blickt Frühstück optimistisch voraus.

Nach dem bereits erwähnten durchwachsenen Start in die Saison konnten sich die Festspielstädter in den letzten Spielen deutlich steigern. Nach dem hart erkämpften Auswärtssieg in Graz, zeigte die Lützelberger-Truppe in der letzten Runde beim 28:23 Heimsieg gegen die starke Mannschaft von WESTWIEN eine tolle Leistung und konnte in der Tabelle Boden gutmachen. Am Freitag bietet sich somit die nächste Chance wichtige Punkte im Kampf um einen Platz in der Bonusrunde der spusu Handball Liga Austria zu erkämpfen.

Hard ist als Meister und Heimmannschaft natürlich der Favorit, aber ein Derby hat immer eigene Gesetze. Auf Bregenzer Seite hofft man nicht nur die Leistung vom Heimspiel gegen WESTWIEN bestätigen zu können, sondern nochmal den nächsten Schritt in der Entwicklung zu machen. Dieser wird nötig sein um in Hard bestehen zu können. Der sechsfache HLA-Champion ALPLA HC Hard gab in der Runde 6 die ersten Punkte ab. Diese gingen an keinen geringeren als an den Vizemeister HC Fivers WAT Margareten (22:28). Doch im darauffolgenden Spiel gegen Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL kehrten die roten Teufel zur gewohnten Leistung zurück und siegten mit fünf Toren (29:24) im Westderby.

Es kommt also wieder zum Derbykracher im Ländle mit einer einmaligen und einzigartigen Stimmung in der Halle. Nicht nur beide Teams werden alles geben und Tor um Tor kämpfen, auch die Zuschauer auf der Tribüne werden ihre Teams nach vorne peitschen. Bregenz Handball setzt wie immer auf seinen zuverlässigen Gelb-Schwarzen Fanblock und wird ab 19:30 Uhr alles geben, um die Fans glücklich zu machen.

Das Spitzenspiel der 8. Runde wird auf www.laola1.tv live übertragen. Laola1.tv Livestream: www.laola1.tv/de-at/livestream/17-10-13-alplahc-hard-bregenz-handball-lde

spusu HLA 8. Runde: ALPLA HC Hard – Bregenz Handball, Beginn 19:30 Uhr, Sporthalle am See (Hard)


Aktuell im vsport liveticker