04.10.2017

Den Fivers gelingt die Revanche

Gerald Zeiner

Im ersten von zwei schweren Auswärtsspielen in dieser englischen Woche unterliegt Titelverteidiger ALPLA HC Hard in der 6. Hauptrunde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA (HLA) bei Vizemeister HC Fivers WAT Margareten mit 22:28 (10:14)

Die Gäste aus dem Ländle, ohne die Langzeitverletzten Risto Arnaudovski und Konrad Wurst, begannen in der Hollgasse überaus motiviert und konnten immer wieder ein bis zwei Tore vorlegen (10. Minute: 4:6).

Mitte der ersten Halbzeit gingen die Wiener, die mit Trauerflor für ihren verstorbenen Ehrenpräsidenten Erwin Lucan angetreten sind, durch Matthias Nikolic erstmals mit 8:7 in Führung. Die Fivers-Rückraum-Achse Markus Kolar, Vitas Ziura und Ivan Martinovic kam in der Folge immer besser in Schwung und zog bis zur Halbzeitpause vorentscheidend auf 14:10 weg.

Nach Wiederbeginn baute das Team aus dem fünften Wiener Gemeindebezirk den Vorsprung bis zur 45. Minute auf 22:16 aus. Der amtierenden Meister agierte im Angriff zu überhastet und leistete sich in der Schlagerpartie insgesamt 20 Fehlwürfe.

Die Margaretener streiften sich den Frust von der 29:31-Derbyniederlage am Samstag ab und revanchierten sich mit dem 28:22 (14:10) für letzten drei Niederlagen gegen die Harder in den beiden HLA-Finalspielen und im Supercup. 

„Wir haben gut begonnen und sind dann im Angriff ungeduldig geworden, haben zu früh abgeschlossen. In der Deckung haben wir heute zu viele individuelle Fehler gemacht“, meinte Hard-Co-Trainer Severin Englmann nach Spielende.

Bereits am Samstag (18 Uhr, Sporthalle Ost) steht das Westderby gegen Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL an. Die Harder führen zum Schlagerspiel in Schwaz eine Fanfahrt durch. Die punktgleichen Tiroler landeten in dieser Runde einen nicht erwarteten 26:21 (15:11)-Auswärtserfolg bei der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN und liegen hinter Hard auf dem dritten Tabellenplatz.

6. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA:

HC Fivers WAT Margareten - ALPLA HC Hard 28:22 (14:10), Hollgasse, SR Gehart/Ried (Niederösterreich). Tore: Ziura 9/3, I. Martinovic 7, M. Martinovic 4, Kolar 4, Nikolic 1, Brandfellner 1, Jovanovic 1, Jonas 1 bzw. Weber 4, Tanaskovic 4, Zeiner 4/3, Schmid 3, Zivkovic 3, Knauth 3/2, Surac 1.

7. Hauptrunde spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, Samstag:

Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL - ALPLA HC Hard, 18 Uhr, Sporthalle Ost, SR Lajko/Seidler (Kärnten).


Aktuell im vsport liveticker