12.08.2017

Hard gewinnt beim BL-Absteiger Coburg

Im ersten von zwei Vorbereitungsspielen innert 21 Stunden gewinnt Österreichs sechsfacher Handballmeister ALPLA HC Hard am Freitagabend beim über 400 km entfernten deutschen Bundesligaabsteiger HSC 2000 Coburg, mit ÖHB-Teamspieler Romas Kirveliavicius und dem Ex-Bregenzer Tobias Varvne (SWE), mit 27:24 (12:11). 

In der hart umkämpften Partie gegen die Oberfranken setzten sich die die Gäste aus dem Ländle im Finish klar durch. Beste Werfer bei den Roten Teufeln vom Bodensee waren Kapitän Dominik Schmid (5 Tore) sowie Luca Raschle, Gerald Zeiner und Neuzugang Risto Arnaudovski mit je vier Treffern.

Gleich am Samstag (16 Uhr) testen die Schützlinge von Cheftrainer Petr Hrachovec gegen einen weiteren Absteiger aus der stärksten Handballliga der Welt. Um 16 Uhr ist in der Hohenemser Herrenriedhalle der HBW Balingen mit ÖHB-Teamspieler Tobias Wagner zu Gast.

4. Testspiel:

HSC 2000 Coburg (GER) - ALPLA HC Hard 24:27 (11:12), HUK-Arena Coburg, Tore für Hard: Schmid 5, Raschle 4, Zeiner 4, Arnaudovski 4, Tanaskovic 3, Herburger 2, Weber 2, Surac 1, Zivkovic 1, Knauth 1.

5. Testspiel, Samstag:

ALPLA HC Hard – HBW Balingen (GER), 16 Uhr, Herrenriedhalle Hohenems

Weitere Testspiele des ALPLA HC Hard:

Di. 15. Aug., 19 Uhr, Sporthalle am See:       ALPLA HC Hard – TSV St. Otmar St. Gallen (SUI)

Fr. 18. Aug., 17 Uhr, Sporthalle am See:       ALPLA HC Hard – HC Kriens-Luzern (SUI)

Di. 22. Aug., 17.30 Uhr, Sportpark:               TV Endingen (SUI) – ALPLA HC Hard

Bereits gespielt:

TSV Fortitudo Gossau (SUI) – ALPLA HC Hard 25:31 (10:14)

ALPLA HC Hard – HSC Suhr Aarau (SUI) 23:27 (10:15)

Pfadi Winterthur (SUI) – ALPLA HC Hard 28:23 (13:9)

Foto: Linksaußen Luca Raschle warf gegen Coburg vier Tore.

Credit: ALPLA HC Hard/Walter Zaponig


Aktuell im vsport liveticker