28.01.2017

Hard gewinnt Test
gegen Winterthur

Zum Abschluss einer intensiven Vorbereitungswoche mit zwölf Einheiten besiegte der ALPLA HC Hard in einem internationalen Testspiel am Samstag Pfadi Winterthur mit 27:26 (14:14). Der Gewinner des Grunddurchgangs der Handball Liga Austria und der Tabellenzweite der Swiss Handball League lieferten sich in der kampfbetonten Partie ein Duell auf Augenhöhe.

Die Führung in der schnellen Begegnung wechselte mehrfach. Keinem Team gelang es, sich jedoch mit mehr als drei Toren absetzten. Erfolgreichster Werfer der Roten Teufel war Gerald Zeiner mit fünf Toren. 

Für die Harder war es bereits das dritte Testspiel gegen ein Schweizer Topteam innerhalb von zehn Tagen. Zuvor gab es gegen den HC Kriens-Luzern ein 29:29-Untentschieden sowie eine knappe 36:38-Niederlage gegen die Kadetten Schaffhausen.

Am kommenden Dienstag (19 Uhr, Sporthalle am See) findet für die Sieben von Cheftrainer Petr Hrachovec das abschließende Testspiel gegen den TSV Fortitudo Gossau (SUI) statt.  

Internationales Testspiel:

ALPLA HC Hard – Pfadi Winterthur (SUI) 27:26 (14:14), Sporthalle am See, 120 Zuschauer, SR Dörler. Tore: Zeiner 5/3, Schmid 4, Knauth 4, Surac 4, Dicker 3, Zivkovic 3, Herburger 2, Weber 1, Doknic 1 bzw. Kuduz 7, Scheuner 5, Lier 4, Gavranovic 4,  Langerhuus 3, Hess 2, Svajlen 1.

Nächstes Testspiel der Sporthalle am See:

ALPLA HC Hard – TSV Fortitudo Gossau 

Dienstag, 31. Jänner, 19.00 Uhr