13.01.2021

Laibach rückt an
Pustertal heran

Der HK SZ Olimpija Ljubljana hat mit einem ungefährdeten 5:2-Auswärtssieg in Fassa seinen Rückstand auf Alps Hockey League-Tabellenführer HC Pustertal auf zwei Punkte verringert. Der EHC Lustenau verbuchte parallel seinen vierten Sieg in Serie und rangiert auf dem dritten Rang. Jakub Stukel’s Doppepack inklusive Game-Winner brachte der VEU Feldkirch einen Overtime-Sieg, während der HDD SIJ Acroni Jesenice seine Comeback-Qualitäten mehrfach unter Beweis stellte. S.G. Cortina Hafro zeigte auch im dritten Spiel 2021 seine defensive Stärke – nach zuletzt zwei Shutouts zwang es am Dienstag Asiago mit 3:1 in die Knie.

Alps Hockey League | 12. Jänner 2021:
HDD SJI Acroni Jesenice – EC-KAC II 6:4 (2:2, 0:1, 4:1)
EHC Lustenau – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 7:3 (2:2, 2:0, 3:1)
VEU Feldkirch – Red Bull Hockey Juniors 4:3 OT (1:1, 1:1, 1:1, 1:0)
SHC Fassa Falcons – HK SZ Olimpija Ljubljana 2:5 (1:2, 1:2, 0:1)
S.G. Cortina Hafro – Migross Supermercati Asiago Hockey 3:1 (2:0, 1:0, 0:1)