20.11.2020

Nur ein halber
Roadtripp

Eigentlich hätte der EC Bregenzerwald heute gegen die zweite Garnitur des EC KACs in Klagenfurt ranmüssen, um dann morgen in Slowenien auf Jesenice zu treffen. Das Spiel gegen die Kärntner wurde kurzfristig verschoben, dennoch könnte sich die Auswärtsfahrt zu einem zweitägigen Trip mit einem neuen Gegner für Samstag entwickeln.

Noch häufiger als sonst, klingelte das Telefon von Guntram Schedler in den vergangenen Tagen. Wie auch sonst überall drehten sich die Gespräche fast ausschließlich um Corona bzw. die Auswirkungen der Pandemie. Unter anderem galt es für das Auswärtsdoppel gegen den KAC und Jesenice, Essen zu bestellen und Hotelzimmer zu buchen. Während des Lockdowns eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die viel Zeit und Nerven in Anspruch nimmt. Als alles mehr oder weniger organisiert war, erreichte ein Anruf des Ligabüros den ECB Obmann am Dienstagnachmittag bei einer Sitzung des Wälderhallenplanungsteams. Das Spiel gegen die Rotjacken würde wackeln, die endgültige Entscheidung Mittwochmittag fallen. So hieß es für Schedler wieder telefonieren, Koch und Hotel in Kenntnis setzen. Gestern kam dann zum abgemachten Zeitpunkt die Bestätigung des Ligabüros für das Spiel, nur um kurz nach 17 Uhr die Nachricht wieder zurückzunehmen, da der KAC doch nicht antreten könne.

Somit treten die Wälder erst morgen Freitag den Weg Richtung Osten an, mit Jesenice als Ziel. Das Spiel gegen die Stahlstädter beginnt um 19:00 Uhr und wird live auf hokejtv.si übertragen. Hier hängen die Trauben für Daniel Ban und Co. ziemlich hoch, seit Bestehen der Alps Hockey League konnte Jesenice jedes Duell mit dem EC Bregenzerwald für sich entscheiden. Markus Juurikkala zeigte sich ob der Umstände motiviert: „Ich freue mich auf den Roadtrip. Wir wollen dort weitermachen, wo wir am Samstag aufgehört haben, die guten Dinge aus dem Salzburgspiel mitnehmen.“

Da Meister Laibach der Gegner für Samstag abhandengekommen ist, gab es zwischenzeitlich bereits Gespräche, ob die Wälder die geplante Begegnung vom Jänner nicht auf diesen Tag vorziehen wollen. Somit könnten die beiden slowenischen Teams in einem Abwasch erledigt werden. Der, oder besser die Haken an der Geschichte: Laibach befindet sich in der Gruppe Süd, sollte die Liga frühzeitig unterbrochen werden, herrscht Unklarheit, wie dieses Spiel in die Tabelle einfließt. Zudem ist die maximale Aufenthaltsdauer in Slowenien mit 12 Stunden eingegrenzt. Die Wälder müssten also nach dem Jesenice Spiel nach Österreich zurück, in Kärnten übernachten und am nächsten Tag wieder nach Laibach. Und da ist ja auch noch die Sache mit den Hotels….

Das Spiel in Laibach wurde letztlich nicht vorverlegt.

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 28.11.2020 um 19:30 Uhr gegen die Steel Wings Linz im Messestadion Dornbirn
Nächste Begegnung ECB: Freitag, den 20.11.2020 um 19:00 Uhr gegen HDD Jesenice in Jesenice