25.06.2020

Defensivass für Lustenau

Mit Brian Conelly besetzt der EHC Lustenau den zweiten Legionärsposten. Der 34-jährige Verteidiger hat bereits Ländle Erfahrung, spielte er doch schon drei Saisonen bei den Bulldogs Dornbirn in der EBEL. Conelly unterschrieb in Lustenau einen Zweijahresvertrag und soll die Abwehr der Sticker in der kommenden Saison anführen.

Die Vertragsverhandlungen zwischen EHC Präsident Herbert Oberscheider und dem 34-jährigen Amerikaner Brian Conelly waren recht schnell abgeschlossen. Oberscheider konnte den Verteidiger von der Philosophie des Vereines überzeugen. Seine Erfahrung sowie seine Routine und glänzenden Referenzen waren ausschlaggebend für die Verpflichtung des Verteidigers. Conelly wurde mit einem Zweijahresvertrag beim EHC Lustenau ausgestattet.

Der in Bloomington, Minesota geborene Verteidiger wechselte erstmals in der Saison 2014/15 nach Europa. Seine erste Station brachte ihn zum schwedischen Topclub Leksands, ehe er in der Folgesaison nach Österreich zu RedBull Salzburg wechselte. Die nächsten drei Saisonen war er bei den Bulldogs in Dornbirn engagiert. Vor der letzten Saison wechselte er zu den Nottingham Panters nach England, wo er auch als Assistant Kapitän fungierte.

„Ich bin sehr froh, dass es mit der Verpflichtung von Conelly geklappt hat. Er wird sicherlich eine spielbestimmende Position in unserer Verteidigung einnehmen. Auch seine Qualitäten als Offensiv-Verteidiger sind hinlänglich bekannt“, so Herbert Oberscheider, Präsident des EHC Lustenau.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.