15.11.2019

Italienwochenende für die VEU Feldkirch



Mit einem Doppeleinsatz in Italien geht es für die VEU Feldkirch in der Alps Hockey League weiter. Auswärtspiel Acht und Neun stehen für die Lefebvre Cracks auf dem Spielplan. Dabei trifft man am Samstag auf die Fassa Falcons und am Sonntag auf Asiago.

VEU Trainer Patrice Lefebvre muss wohl auf den erkrankten Patrick Stückler verzichten. Sonst sollten, außer den Langzeitverletzten alle die Auswärtsfahrt antreten können: „Es wird ein sehr schwieriges Wochenende für uns. Hoffentlich sind die Jungs bereit für diese Herausforderungen. Wir hatten ein paar Tage frei und gehen so erholt in das Doppelwochenende.“
VEU Torjäger Robin Soudek sah es nach dem Derby gegen den Bregenzerwald ähnlich: „ Es warten große Aufgaben auf uns. Es ist eine Lange Anreise für uns. Fassa ist stark und Asiago ist eine Topmannschaft. Wir sollten effizienter sein wie in den ersten beiden Dritteln gegen den Bregenzerwald. Ist das der Fall ist alles möglich und dann nehmen wir hoffentlich Punkte mit.“

Die Fassa Falcons liegen auf Platz 12 der Tabelle und haben 18 Punkte aus 13 Spielen auf dem Konto. Zuletzt musste die Mannschaft von Teppo Kivela zwei deutliche Niederlagen einstecken. Aber das waren Auswärtsspiele in Laibach und Zell am See. Daheim im Falkenhorst sind die Italiener eine Macht. Fünf Heimspiele wurden absolviert, vier Siege stehen nur einer Niederlage gegenüber. Noch ist es in der laufenden Saison keinem österreichischen Vertreter gelungen Punkte aus Canazei mitzunehmen. Für die Montfortstädter also eine Herausforderung diese Serie der Trentiner zu unterbrechen.

Am Sonntag wird es dann von der Papierform noch schwerer. Es wartet mit Asiago der Meister von 2018. Die Oberitaliener bilden derzeit mit Laibach und Pustertal eine Dreiergruppe an der Tabellenspitze. Nach 15 Spielen haben die Venetier bereits 31 Punkte auf der Habenseite. Die Begegnung wird auch ein Gipfeltreffen der Topscorer. Dylan Stanley und sein Sturmpartner Robin Soudek haben je 31 Punkte aus den 13 Ligaspielen erbeutet und teilen sich im Ranking Platz Eins. Auf der Gegenseite sind Marco Rosa und Steven McParland mit 26 Punkten die besten Scorer und teilen sich mit Zell Crack Jure Sotlar derzeit Platz vier in der Punkteliste. Aber auch sonst haben die Italiener einen gut und tiefbesetzten Kader und sind sicher der Favorit. Auch um den Titel wollen die Cracks von Cheftrainer Berry Smith wieder ein Wörtchen mitreden.

SHC Fassa Falcons - VEU Feldkirch
Canazei, Gianmario Scola, Samstag 16.11.2019 20:30h

Migross Supermercati Asiago Hockey – VEU Feldkirch
Asiago, Odegar, Sonntag 17.11.2019 18:30h