29.10.2019

Können die Wälder Soudek, Stanley bändigen

Am Mittwoch heißt es wieder Derbytime im Messestadion. Im Rahmen der österreichischen Meisterschaft ist die VEU Feldkirch bei den Wäldern zu Gast. Mit einem Sieg würde die Mannschaft aus der Montfortstadt einen riesen Schritt Richtung Final Four machen. Das Spiel der beiden Ländlerivalen beginnt um 19:30 Uhr.

Immer noch frisch ist die Erinnerung der Wälder an das letzte Derby gegen die VEU Feldkirch. Ziemlich klar ging dieses an die Gastgeber in der Vorarlberghalle mit 6:1. Alles andere als ein guter Start in das Rennen um die österreichische Meisterschaft für Jürgen Fussenegger und Co. Die Vorzeichen für das Rückspiel im Messestadion sind allerdings andere. Zum einen dürfte im Line Up der VEU diesmal Philipp Koczera fehlen, der beim Spiel im September zwischen Minute 35 und 38 zweimal scorte. Dafür kam in den vergangenen Tagen der Verteidiger Fabian Nussbaumer über eine B-Lizenz vom HC Innsbruck nach Feldkirch. Und zum anderen zeigte die Formkurve der Wälder besonders in den letzten Heimspielen nach oben. Vor der knappen Niederlage gegen Asiago, punkteten die Juurikkala Schützlinge in drei aufeinanderfolgenden Alps Hockey League Begegnungen vor den eigenen Fans.

Um gegen Feldkirch einen Erfolg feiern zu können, kommt man nicht drum herum, die erste Sturmlinie so gut wie möglich aus dem Spiel zu nehmen. Vor allem das Duo Robin Soudek und Dylan Stanley. Die beiden Linienpartner sind derzeit ligaweit die Tor- und Assistkönige. Alleine in den letzten beiden Spielen klingelte es zwölf Mal im gegnerischen Gehäuse. 9 Tore gingen dabei auf das Konto von Soudek und Stanley, oder wurden von ihnen vorbereitet. „Wir sind am vergangenen Wochenende mit einem dünnen Line Up in Fassa und Asiago angetreten. Statt auseinanderzufallen, ist die Mannschaft in dieser Situation noch näher zusammengerückt und hat bis zum Schluss gekämpft. Viele Spieler haben sich mehr als nur blaue Flecken geholt, weil sie einfach jeden Schuss geblockt haben. Das ist auch der Einsatz den wir in einem Derby brauchen.“, heißt es im Vorfeld aus der Trainerkabine.

Auch bei diesem Spiel kann Markus Juurikkala nicht aus dem Vollen schöpfen. Julian Zwerger, Leon Rüdisser, Fabio Marte und Panu Hyyppä fehlen wieder fix. Große Fragezeichen stehen bei den Namen von Kapitän Jürgen Fussenegger, Marcel Wolf und Christian Haidinger. Eine wichtige Information für alle Wälder Saisonkartenbesitzer: Trotz des Sensationspreises von 89€ durch die Aktion 200 behält die Saisonkarte auch in der österreichischen Meisterschaft ihre Gültigkeit. Weiters findet neben dem Puckwurfspiel nach der zweiten Drittelpause wieder der Mohren Volltreffer statt, bei dem als Hauptpreis ein Jahresvorrat Bier winkt.

Nächstes Heimspiel EC Bregenzerwald: Samstag, den 02.11.2019 um 19:30 Uhr gegen den EC KAC2
Nächste Begegnung DEC/ECB Juniors VEHL1: Samstag, den 02.11.2019 um 19:00 Uhr gegen den EHC Montafon in Schruns