28.02.2018

Vier Teams mit Chancen auf letzten Playoffplatz

Am Donnerstag steht in der Alps Hockey League der vorletzte Spieltag im Grunddurchgang auf dem Programm. Der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan kann sich mit einem Sieg im Heimspiel gegen den EC-KAC II vorzeitig das achte und letzte Playoff Ticket sichern. Chancen haben auch noch der EC Bregenzerwald, Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro und der EK Zeller Eisbären.
Alps Hockey League, Runde 33:
Do, 01.03.2018: HC Neumarkt RIWEGA – HC Pustertal Wölfe (20:00 Uhr)
Referees: LEGA, MORI, Egger, Terragni.
Do, 01.03.2018: HD SIJ Acroni Jesenice – HC Gherdeina valgardena.it (20:00 Uhr)
Referees: BAJT, LESNIAK, Bergant, Javornik.
Do, 01.03.2018: Red Bull Hockey Juniors – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 (20:00 Uhr)
Referees: MOSCHEN, RUETZ, Cristeli, Kainberger.
Do, 01.03.2018: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – Rittner Buam (20:00 Uhr)
Referees: FAJDIGA, OFNER, Badana, Miklic.
Do, 01.03.2018: WSV Sterzing Broncos Weihenstephan – EC-KAC II (20:00 Uhr)
Referees: KAMSEK, STRASSER, Arlic, Martin.
Do, 01.03.2018: HK SZ Olimpija – EK Zeller Eisbären (20:00 Uhr)
Referees: BULOVEC, DURCHNER, Gatol, Rezek.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker