16.02.2018

Nächstes Endspiel für
den EHC Lustenau

(Lustenau / Stadlober) Am Freitag Abend wartet auf das Team des EHC Alge Elastic Lustenau das schwere Auswärtsspiel bei der VEU Feldkirch. Für die Lustenauer ist es ein weiteres Endspiel um die Qualifikation für die Play-Offs. Nach den Siegen gegen Asiago und Kitzbühel sind die Cracks von Trainer Christian Weber weiterhin im Rennen um die begehrten oberen acht Plätze. Dafür ist jedoch ein Sieg gegen den Lokalrivalen aus dem Oberland notwendig.

Nach den Siegen in den letzten beiden Runden in der Alps Hockey League fahren die Cracks des EHC Alge Elastic Lustenau mit viel Selbstvertrauen zum Derby nach Feldkirch. In den bisherigen drei Spielen zwischen den beiden Vorarlberger Traditionsvereinen hatten die Oberländer zweimal das bessere Ende für sich. Das letzte Derby kurz vor dem Jahreswechsel konnte jedoch Lustenau mit 4:2 für sich entscheiden. Um weiterhin im Rennen um die Play-Off Plätze zu bleiben ist nun ein Auswärtssieg in Feldkirch notwendig.

Das Team hat in den letzten Tagen sehr gut trainiert. Das Über- bzw. Unterzahlspiel kann in diesem wichtigen Derby ausschlaggebend über Sieg oder Niederlage sein. Unnötige Strafen sind zu vermeiden und in der Defensive muss die eigene Gefahrenzone gut geschützt werden. Im Sturm werden sich Möglichkeiten für die Lustenauer ergeben – diese Chancen müssen genützt werden um als Sieger vom Eis zu gehen.

VEU Feldkirch : EHC Alge Elastic Lustenau
Freitag, 16. Februar 2018, 19.30 Uhr, Vorarlberghalle Feldkirch
Schiedsrichter: Alex Lazzeri, Andrea Moschen, Piero Giacomozzi, Federico Stefenelli



Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker