05.01.2017

FC Lauterach und Altachs
Amateure im Finale

Der FC Lauterach und die Amateure des SCR Altach erreichten am Mittwochabend als fünftes bzw. sechstes Team das Finale des Wolfurter Hallenmasters. Die beiden Teams holten – so wie auch der FC Schwarzach – 13 Punkte, damit entschieden die direkten Begegnungen über die Reihung der ersten drei Teams. 

Das vorletzte Spiel brachte Lauterach mit einem 3:1-Sieg gegen Schwarzach den Aufstieg, im letzten Spiel gewannen die Altacher Amateure gegen SW Bregenz mit 6:0. Wobei die letzte Partie einen faden Beigeschmack hatte, dem Vernehmen nach kündigte zumindest ein Bregenz-Spieler an, die Partie gegen Altach verlieren zu wollen. Leidtragender war der FC Schwarzach, der bei einem Bregenz-Sieg gegen die SCRA-Amateure im Finale gestanden wäre. Ob die Ankündigung so gefallen ist oder nicht, Fakt ist, dass die Bregenzer Spieler im letzten Spiel ziemlich desinteressiert auf dem Parkett der Hofsteighalle herum liefen. Damit hat sich der – ohnehin nicht überall beliebte – Klub ein weiteres Mal keinen Gefallen getan. 

Sportlich wird hoffentlich heute Abend die letzte Vorrundengruppe entschieden. In der Rekordsieger Hard (6 Masterserfolge) auf Hohenems, Lochau, Sulzberg, Langen und Wolfurt trifft. Alle sechs Teams haben in der Mastersvorrunde überzeugt, die Entscheidungen in Wolfurt (ab 18.30 Uhr) werden mit Sicherheit ausgesprochen spannend.


Mit Unterstützung von