13.10.2021

U19-Team erreicht
die Eliterunde

Das U19-Nationalteam (JG 2003) von Teamchef Martin Scherb hat sich mit einem 1:1 (1:1)-Remis gegen Spitzenreiter Ungarn Platz zwei in der Qualifikationsgruppe und damit das Ticket für die Eliterunde im Frühjahr 2022 gesichert.

Akos Szendrei brachte die Gastgeber in der 35. Minute in Front, ehe Muharem Huskovic nach Vorarbeit von Sandro Schendl noch vor der Pause für die Mannschaft von Teamchef Martin Scherb per Kopf ausgleichen konnte (41.). Die zweite Spielhälfte im ETO-Park in Györ blieb torlos, aber mit einem deutlichen Chancenplus der Österreicher.

„Wir haben nervös begonnen und haben vor allem defensiv ungewohnte Fehler gemacht. Nach dem Gegentreffer sind wir munter geworden, konnten schnell ausgleichen und haben das Spiel von da an kontrolliert. Am Ende haben wir 25 Schüsse verzeichnet, davon 9 auf das Tor. Wir haben zu viele Chancen vergeben. Aber ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, wir wollten bis zum Schluss gewinnen und uns nicht mit einem Remis zufriedengeben. Mit dem Aufstieg in die Eliterunde haben wir unser Minimalziel erreicht“, so Martin Scherb.

Davor holte die ÖFB-Elf einen 4:0-Erfolg gegen Estland und ein 1:1 gegen Belarus. Österreich schließt die Gruppe 3 mit fünf Punkten auf Rang zwei hinter Ungarn (7) ab. Die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe erreichen die Eliterunde. Die Endrunde der UEFA U19 EURO 2022 wird in der Slowakei stattfinden.

U19 EM-Qualifikation:

Ungarn vs. Österreich 1:1 (1:1)
ETO-Park, Gy?r (HUN)
SR Bankes (ENG)

Tore: Szendrei (35.); Huskovic (41.)


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.