30.08.2019

RB Salzburg in sehr
attraktiver Gruppe

Während Sportdirektor Christoph Freund heute live im Grimaldi Forum in Monaco bei der Auslosung zur Gruppenphase der UEFA Champions League mit dabei war, hat die Mannschaft des FC Red Bull Salzburg gemeinsam mit dem Staff und den Klub-Mitarbeitern im Trainingszentrum Taxham miterlebt, wie von den beiden Ex-Internationalen Wesley Sneijder (Niederlande) und Petr Cech (Tschechien) folgende Gegner in der Gruppe E aus der Glaskugel gezogen wurden:


FC Liverpool (ENG/Topf 1)
Stadion: Anfield Road (54.074 Plätze)
Trainer: Jürgen Klopp
Der Titelverteidiger der UEFA Champions League liegt in der Tabelle der Premier League nach drei Runden mit neun Punkten auf Rang 1 und hat mit Sadio Mane und Naby Keita zwei Ex-Spieler der Roten Bullen im Kader.

SSC Napoli (ITA/Topf 2)
Stadion: Stadio San Paolo (55.000 Plätze)
Trainer: Carlo Ancelotti
Die Italiener haben ihr ersten Saisonspiel gegen Fiorentina mit 4:3 gewonnen, und bedeuteten im vergangenen Jahr für den FC Red Bull Salzburg im Achtelfinale der UEFA Europa League (0:3, 3:1) die Endstation.

KRC Genk (BEL/Topf 4)
Stadion: Luminus Arena (24.956 Plätze)
Trainer: Felice Mazzu
Der belgische Meister liegt nach fünf Spielen auf Rang 6 der Tabelle und musste in der Sommerpause den letztjährigen Meistertrainer Philippe Clement an den LASK-Bezwinger Club Brügge ziehen lassen.

Spieltermine
Die Spieltage der Gruppenphase stehen fest, die exakten Spieltermine werden von der UEFA noch festgelegt.

17./18. September 2019
02./02. Oktober 2019
22./23. Oktober 2019
05./06 November 2019
26./27. November 201)
10./11. Dezember 2019

Statements
Stephan Reiter: „Bei uns haben heute die Mannschaft und alle Mitarbeiter gemeinsam die Auslosung geschaut und es war spannend und prickelnd.
Für die Champions League-Heimspiele sind wir seit heute restlos ausverkauft, es sind alle 29.520 Tickets weg. Wir haben schon vor der Auslosung mit unseren Blind Date-Packages alle Tickets für die drei Matches in der Red Bull Arena verkaufen konnten. Das freut uns und bietet eine würdige Kulisse für die Champions League.“

Jesse Marsch: „Es ist eine geile Gruppe. Wir haben gute Gegner, vor allem auf das Spiel gegen Liverpool freue ich mich. Sie sind eine große Mannschaft und eine große Herausforderung für uns. Gegen Napoli wird es ebenfalls spannend, weil der italienische Fußball taktisch sehr interessant ist und sie einen guten Trainer haben. Und Genk ist Meister in einer schwierigen Liga.
Für uns ist es ein gutes Gefühl, dass der Bewerb näher und näher rückt. Wir haben eine gute Stimmung in der Mannschaft und sind bereit für diese große Herausforderung.“

Andreas Ulmer: „Sadio Mane und Naby Keita habe ich zuletzt im Fernsehen gesehen, jetzt freue ich mich, dass ich sie in Salzburg wiedersehen werde.
Unsere Gruppe ist insgesamt sehr attraktiv, und wir spielen gegen Top-Gegner. Jeder in der Mannschaft ist sehr zufrieden, alle hatten ein Grinsen im Gesicht.“

Red Bull Arena in der UEFA Champions League ausverkauft
Die Red Bull Arena wird bei allen drei UEFA Champions League-Heimspielen ausverkauft sein. Die 29.520 3er Blind Date-Packages konnten allesamt bereits vor der Auslosung an den Fan gebracht werden.