13.06.2018

Knappes Abseits wird nicht mehr gepfiffen

 Die Fußball-Fans müssen sich bei der WM in Russland durch die Premiere des Videobeweises vermehrt auf verfrühten Torjubel einstellen. Die Schiedsrichter-Assistenten sollen knappe Abseitssituationen zunächst zugunsten der angreifenden Mannschaft entscheiden, sagte Ex-Referee Pierluigi Collina als Chef der FIFA-Schiedsrichterkommission am Dienstag.

WEITERLESEN


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker