16.05.2018

Hütter geht nach Frankfurt

Jetzt ist es fix: Adi Hütter wechselt nach seiner Traumsaison bei den Young Boys Bern zum deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Der 48-jährige Vorarlberger erhält beim DFB-Cup-Finalisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Vorgestellt wird der Ex-Salzburger erst später, da er mit Bern noch am 27. Mai um das Schweizer Double kämpft. Er tritt die Nachfolge des zu den Bayern wechselnden Niko Kovac an.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker