16.05.2018

Hütter geht nach Frankfurt

Jetzt ist es fix: Adi Hütter wechselt nach seiner Traumsaison bei den Young Boys Bern zum deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Der 48-jährige Vorarlberger erhält beim DFB-Cup-Finalisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Vorgestellt wird der Ex-Salzburger erst später, da er mit Bern noch am 27. Mai um das Schweizer Double kämpft. Er tritt die Nachfolge des zu den Bayern wechselnden Niko Kovac an.