04.05.2018

WM-Vorbereitung der
Saudis in Bad Ragaz

Die Nationalmannschaft aus Saudi-Arabien schlägt vom 19. Mai bis 06. Juni 2018 für ihr Trainingslager im Grand Resort Bad Ragaz auf, um sich hier auf die diesjährige Fussballweltmeisterschaft in Russland optimal vorzubereiten. Begleitet wird das Team von einer rund 70-köpfigen Entourage, zu denen neben den zahlreichen Betreuern und dem Trainerstab auch Medienvertreter aus Saudi-Arabien zählen.  

Die Mannschaft um Präsident Adel Ezzat und Trainer Juan Antonio Pizzi macht sich im Trainingslager fit für das Eröffnungsspiel der Fussball-Weltmeisterschaft, bei dem sie gegen den Gastgeber Russland antritt. Saudi-Arabien spielt an der WM – die vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 ausgetragen wird – neben Russland in einer Gruppe mit Ägypten und Uruguay.

Der aus Argentinien stammende Juan Antonio Pizzi bringt viel internationale Erfahrung in die Saudi-Arabische Mannschaft. Als ehemaliger spanischer Nationalspieler weiss er, wie eine Weltmeisterschaft zu spielen ist.

Trainiert wird während des 2,5 Wochen dauernden Aufenthalts im Grand Resort Bad Ragaz grösstenteils auf dem Sportplatz Ri-Au in Bad Ragaz, zusätzlich auch im Stadion von Vaduz, Liechtenstein. An beiden Orten allerdings grösstenteils unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Diese kann sich auf zwei Testspiele in St. Gallen freuen: am 28. Mai 2018 gegen Italien und am 03. Juni 2018 gegen Peru.

Beigetragen zum Aufenthalt der Nationalmannschaft hat sicherlich der Bekanntheitsgrad von Europas führendem Wellbeing & Medical Health Resort im Mittleren Osten: «Es ist uns eine grosse Ehre, die Nationalmannschaft begrüssen zu dürfen. Unsere Mitarbeiter bereiten mit voller Freude den Aufenthalt der Fussballer bei uns vor. Saudi-Arabien war unter allen Anfragen unsere Wahlmannschaft Nummer 1: Das Grand Resort Bad Ragaz schätzt Gäste aus dem arabischen Raum. Diese geniessen die einzigartige Umgebung der Heidiland-Region, die Infrastruktur unseres Resorts und insbesondere die allumfassende Versorgung in unserem Medizinischen Zentrum», sagt Patrick Vogler, CEO Grand Resort Bad Ragaz.

Fussballdestination Bad Ragaz

Bad Ragaz konnte sich in den letzten Jahren zunehmend durch Top-Trainingsbedingungen einen Namen in der Welt des Fussballs machen. Clubmannschaften wie Borussia Dortmund, FC Liverpool und der VFL Wolfsburg waren schon zu Gast im Grand Resort Bad Ragaz, ebenso wie die Nationalmannschaften aus Spanien, Russland, Portugal und Griechenland.

Die Anfragen von Mannschaften aus der ganzen Welt häufen sich – aus diesem Grund hat sich die Geschäftsleitung der Grand Resort Bad Ragaz AG dazu entschlossen, Fussball als neues Geschäftsfeld zu etablieren. «In Absprache mit der Gemeinde und dem Kanton sind wir mitten in der Planung für den Bau einer eigenen Fussballtrainingsanlage auf internationalem Top-Niveau. Wir möchten dieses Projekt schnellst möglichst realisieren, um in 2019 die ersten Mannschaften auf der hauseigenen Anlage begrüssen zu dürfen», äussert sich Patrick Vogler zu dem Vorhaben.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker