24.11.2017

Bytyqi: Karriereende wegen Herzfehler

Das frühere ÖFB-Megatalent Sinan Bytyqi hat seine Karriere aufgrund eines Herzfehlers mit nur 22 Jahren beenden müssen! Der 2012 von der Admira in den Nachwuchs von Manchester City gewechselte Offensivmann leidet an einer Vergrößerung des Herzmuskels, die für Profisportler bei hoher Belastung lebensbedrohlich sein kann.

Immerhin: Manchester City hat den zuletzt an den niederländische Klub Go Ahead Eagles verliehenen Bytyqi, der sich zuletzt gegen den ÖFB und für den kosovarischen Verband entschieden hatte, laut einem Bericht der Tageszeitung "Daily Mail" seit Beginn des Monats als Spielerscout angestellt.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker