27.01.2017

Entscheidungen
im Zech-Turnier

Das 26. Roger-Zech-Gedächtnisturnier, vormals  37. Int. Unterländer Hallenfussballturnier, ist seit Mittwoch im Gange und wird heute respektive morgen, Sonntag, in fünf Kategorien einen Sieger finden.
Das Unterländer Hallenturnier – seit 25 Jahren Roger-Zech-Gedächtnis – geht am Wochenende in seine entscheidende Phase. Die Organisatoren, die «IG Fussballfreunde Unterland», können von einem bislang fairen Verlauf sprechen.

Favoriten nahmen Hürden

Das Gros der 59 Teams – in fünf Kategorien aufgeteilt – zeigten an den ersten drei Turniertagen lukrative und packende Spiele. Bislang blieb das eine oder andere Favoritenteam bereits auf der Strecke. «Pause» (Fernando Vogt, Stefan Banzer & Co.), das in Triesenberg Rang sechs belegt hatte, blieb überraschend auf der Strecke. Ansonsten hielten sich Titelverteidiger «Bancobet» (Team von Erich Ender), die «FCV-Legends» (Carlos Silva, Daniele Polverino, Vaidotas Slekys, Christof Ritter, Ronny Büchel, Marcel Müller, Martin Telser, Jerôme Walz), F.C. Ganza (Team von Juan Pires), «Sporting Anabol» (Furkan Kaya, Ridvan Kardesoglu & Co.), «Heeb Wohnambiente» (Spieler des FC Ruggell), F.C. Ganza (Team von Juan Pires) schadlos. In einer ersten Gruppe sind bereits gestern Abend nach Redaktionsschluss die ersten drei Teams der Finalgruppen vom Sonntag ermittelt worden. Nach den letzten zwei Zwischenfinalgruppen am Sonntagvormittag folgt ab Mittag (13 Uhr) in zwei Finalgruppen die Einleitung zur Turnierentscheidung. Das Finale wird am Sonntagabend, um 17.40 Uhr, angepfiffen.

Das Turnier der E-Junioren (9 Teams) wird im Verlaufe des Samstagvormittags – das Finale ist auf 11.50 Uhr angesetzt – entschieden sein, zuvor werden die Qualifikationsspiele in zwei Vorrundengruppen ausgetragen. Fünf D-Juniorenteams der 2. Stärkeklasse sowie acht Teams der Leistungsklasse absolvieren das Vorrundenpensum am Samstag. Das Finale der Leistungsklasse ist auf 17.35 Uhr anberaumt.

Damen: Titelverteidiger nicht am Start

Die fünf Damenteams werden ebenfalls die Vorrunden-Gruppenspiele am Samstag absolvieren und anschliessend werden die zwei besten Frauschaften das Finale heute, Samstag, um 19.50 Uhr, bestreiten. Der Ausgang scheint offen zu sein, zumal Titelverteidiger «FC Glattfelden» fehlt.

Heute Senioren-Masters

Mit Spannung darf das Senioren-Masters erwartet werden. Zum sechsten Mal wird ein Landesmeister der Senioren in der Halle ermittelt. Heute, ab 20.15 Uhr, zeigen die in die Jahre gekommenen Fussballer, dass sie punkto Technik und Spielwitz nichts eingebüsst haben. Für alle Fussball-Fans wird ein Besuch im Schulzentrum Unterland in Eschen unumgänglich sein, um die Fussballer beim Zaubern mit dem Filzball zu beobachten, zudem wird auch eine ausgiebige Festwirtschaft eingerichtet sein.

Hallenfussball. Fussballer. Sonntag (08.00 bis 17.50 Uhr): Zwischenfinalgruppe II + III, Finalgruppen I und II sowie Klassierungsspiele (1 – 4).

Damen. Samstag (18.05 bis 20.00 Uhr): Vorrunde (einfache Runde) sowie Finale (1./2. Rang).

Senioren-Hallen-Masters (20.15 bis 22.10 Uhr): Vorrunde (Round robin) + Finale.

Junioren D, 2. Stärkeklasse, 12.25 bis 14.15 Uhr): Einfache Runde (Round Robin + Finale). Junioren D, Leistungsklasse. Samstag (14.25 bis 17.45 Uhr): Vorrunden in zwei Gruppen, anschliessend folgen die Halbfinals und Klassierungsspiele mit Finale.

Junioren E Samstag (8 bis 12.05 Uhr): Vorrunden in zwei Gruppen, anschliessend folgen die Playoffs mit den Klassierungsspielen und dem Finale.