10.10.2021

Altacher Damen spielten erneut Unentschieden

Im Spiel gegen den Vize-Meister sammelte unser Frauenteam den nächsten Punkt in der Planet Pure Frauen Bundesliga. Rieke Tietz sorgte bereits in der ersten Halbzeit für den 1:1 Endstand. Im zweiten Abschnitt boten sich Möglichkeiten auf weitere Treffer. Die letzte Durchschlagskraft fehlte allerdings und so muss man sich mit einem Zähler begnügen.

Bei frischem Oktoberwetter brauchten die Gäste aus Wien keine Anlaufzeit, denn bereits nach 110 Sekunde fiel der Führungstreffer für die Austria. Einen missglückten Abschlag von SCR / FFC Keeperin Koretic fingen die Wienerinnen ab, spielten direkt in die Spitze auf Wucher und jene war mit ihrem Abschluss in die lange Ecke erfolgreich. Die Spielgemeinschaft schüttelte sich kurz und kam in der 9. Minute durch einen Freistoß von Viki Pinther zum ersten gefährlichen Torschuss. Torfrau Haidner konnte allerdings parieren. Bei der nächsten Aktion konnte die Schlussfrau der Gäste allerdings nicht mehr retten: Rieke Tietz wandelte einen Konter in einen Sololauf um und schloss aus 25 Metern Entfernung ab. Der Ball schlug über Haidner ein. Ein tolles Tor zum 1:1 (14.). In der Folge verlagerte sich das Spielgeschehen mehr ins Mittelfeld, viele Zweikämpfe prägten diese Phase der Partie.

SPG voll im Spiel

Die anfängliche Überlegenheit der Wienerinnen war nicht mehr zu sehen, die SPG fand nach und nach die besseren Chancen vor: Eileen Campbell kam an der Strafraumkante zum Abschluss. Der Ball zog knapp am linken Pfosten vorbei (38.). Der letzte Höhepunkt einer sehr ansehnlichen ersten Halbzeit.

Altach / Vorderland belohnt sich nicht

Im gleichen Tempo ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Die erste Chance ging an die Austria: Bauer prüfte mit einem Kopfball Torfrau Koretic (49.). Zehn Minuten darauf eine riesen Gelegenheit fürs Heimteam: Schneider schickte Sachs auf die Reise, diese setzte sich im Strafraum gegen die Torhüterin durch und bediente Pinther. Ihr Kopfball wurde allerdings von einer Austria-Verteidigerin geblockt. Beiden Teams war es anzusehen, dass sie sich nicht mit einem Punkt zufriedengeben wollten. Altach / Vorderland investierte mehr, etwas Zählbares sprang dabei allerdings nicht heraus. In der 73. Minute zog wiederum Campbell vom Sechzehner ab, Haidner war zur Stelle. Die Torhüterin der Austria war anschließend wieder im Fokus: Die eingewechselte Grabher verschaffte sich Raum in der Box, ihr Abschluss allerdings zu unplatziert und Haidner konnte abwehren. Ein Tor lag stets in der Luft, fallen wollte es für unser Team allerdings nicht mehr.

Nächstes 1:1 Unentschieden

Damit trennen sich die beiden Frauschaften mit einem 1:1, der letzte Punch vor dem Tor hat schlussendlich gefehlt. Dieses Ergebnis ist bei der Spielgemeinschaft in dieser Saison quasi Programm – es bereits das 4. Spiel, welches mit diesem Ausgang endet. Nun gilt es diese gute Leistung mitzunehmen und nächste Woche bei der Vienna alle 3 Punkte einzufahren.

SPG SCR Altach / FFC Vorderland vs. FK Austria Wien 1:1 (1:1)
Sonntag, 10.10.2021, 10:00 Uhr, 200 Zuschauer
CASHPOINT Arena

Tore: Wucher 0:1 (2.), Tietz 1:1 (14.)


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.