12.04.2019

FFC Vorderland im Probegalopp für ÖFB-Cup

Mit dem Sieg über den SKN Sturm Graz hat Tabellenführer SKN St. Pölten vor der Länderspielpause einen großen Schritt in Richtung Titel gemacht. Umso wichtiger sind die Spiele gegen die vermeintlich 'kleineren' Teams, wie Kapitänin Jasmin Eder betont: "Nach zwei intensiven Wochen bei den Nationalteams gilt es nun, den gesamten Fokus wieder auf die Bundesliga zu richten." Gegen Vorderland spielt die 26-Jährige besonders gerne: "Sie versuchen attraktiven Fußball zu spielen und verfügen über einige sehr gute Spielerinnen." Für den FFC Vorderland (8.) ist der SKN wohl hingegen kein 'Lieblingsgegner'. "Es erwartet uns eine ganz schwierige Aufgabe. Wir werden unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen", sagt Trainer Bernhard Summer. Patricia Pfanner ist verletzt, Geraldine Schnetzer sitzt eine Gelb-Rot-Sperre ab.