05.06.2018

Ziel Bundesliga: Damen des FC Dornbirn wollen hoch hinaus

Der FC Dornbirn steigt mit einer eigenen Damenmannschaft in den Frauenfußball ein. 16 Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren haben gemeinsam mit ihrem Trainerteam Günther Kerber und Norbert Lammer ein ehrgeiziges Ziel: Die Bundesliga.

Das ist unsere Damenmannschaft mit ihrem Trainerteam.

Das Team ist nicht neu. Bisher spielten die Mädchen in der Vorarlberger Landesauswahl U15 zusammen. Nach der nun abgelaufenen Saison hätten sich die Wege getrennt. Doch das Team wollte zusammen bleiben und fand beim FC Dornbirn für dieses Ansinnen offene Ohren. Auch das bisherige Trainerteam mit Günther Kerber an der Spitze zieht mit.

Mit Beginn der Herbstsaison treten sie nun in der Damen Landesliga an. Das Ziel ist ein anderes. „Wir wollen so schnell wie möglich in die Bundesliga!“ so Leonie Salzgeber, Kapitän des FC Dornbirn. Das wäre auch für den neuen Trägerverein eine historische Rückkehr und könnte durchaus den gesamten Verein motivieren.

Als realistisches Ziel sieht auch Trainer Günther Kerber die Bundesliga: „Die Mannschaft hat einen tollen Teamgeist und hat sich in den letzten Jahren super entwickelt.“ Der Fleiß und das Talent der Mädchen soll nun im Erwachsenenfußball Früchte tragen. „Wir wollen die Aufbauarbeit der letzten Jahre noch weiter stärken und vorwärts entwickeln.“

Eigenes Budget, eigene Geschäftsführung

Das „Projekt Damenfußball“ wird beim FC Dornbirn auch von der organisatorischer Seite her sehr professionell angegangen. „Wir haben ein eigenes Budget, welches wir auch selbst aufbringen“, so der neue Geschäftsführer der Sektion „Damenfußball“ beim FC Dornbirn, Werner Brunold.

Start mit Crowdfunding

Eine der Finanzierungsquellen ist eine Crowdfunding-Aktion, die mit dem heutigen Tage (4. Juni) startet. „Wir sind über jede Unterstützung, sei es ideell oder finanziell, froh.“ Das Jahres-Budgets beträgt rund 20.000 Euro. Gut 8.000 Euro soll über die Crowdfunding-Plattform mit.einander.at/ladiesfcd aufgebracht werden. Nachdem der Damenfußball beim FC Dornbirn bei „null“ beginnt, ist die komplette Grundausstattung anzuschaffen. „Mit dem Crowdfunding kann auch mit kleinen Beträgen in Summe viel erreicht und der Traum der Mädchen realisiert werden“ so Werner Brunold.

Saisonstart ist Ende August

Die ersten Trainingseinheiten der Mädchen auf der Dornbirner Birkenwiese sind schon in Kürze geplant. Der Saisonstart für die Herbstmeisterschaft ist für Ende August avisiert. Abseits der Meisterschaft wird der FC Dornbirn auch bei internationalen Turnieren den Vergleich suchen, immer mit dem Ziel „Aufstieg Bundesliga“ vor Augen.

Damenmannschaft FC Dornbirn 1913
Trainer: Günther Kerber
Co-Trainer: Norbert Lammer
Geschäftsführer Sektion Damenfußball: Werner Brunold


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker