11.05.2018

St. Pölten zum vierten Mal Damenmeister

 Die SKN St. Pölten Frauen sichern sich am Freitag zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den Meistertitel in der ÖFB Frauen Bundesliga.
 
Das Team von Spielertrainerin Fanni Vago behält zum Auftakt der 15. Runde im Niederösterreich-Derby gegen den ehemaligen Seriemeister SV mantlik kainz Neulengbach mit 2:0 (1:0) die Oberhand und liegt drei Spieltage vor Schluss uneinholbar vor Verfolger USC Landhaus. Die Wienerinnen sind, wie die auch übrigen Teams, erst am Sonntag im Einsatz.
 
"Ich kann meiner Mannschaft nur ein Riesenkompliment machen. Meister zu werden, ist nie einfach. Es ist unglaublich, wie die Spielerinnen jede Woche aufs Neue mit dem Druck umgehen, gewinnen zu müssen. Auch heute hat Neulengbach es uns nicht einfach gemacht", sagt die sportliche Leiterin Liese Brancao nach dem vorentscheidenden Spiel, in dem die "Wölfinnen" einmal mehr ohne Gegentreffer bleiben. Die Statistik weist nach 15 Runden beeindruckende 45 Punkte und ein Torverhältnis von 66:1 auf. Die "Wölfinnen", die den Meisterteller nunmehr seit 2015 in Besitz haben, sind in der ÖFB Frauen Bundesliga bereits seit 1. Juni 2014 ungeschlagen.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker