15.11.2017

Projekt Damen bei RW Rankweil

Wir wollen es NEU, wir wollen es BESSER und wir wollen es ALLE GEMEINSAM.

Zum Projektstart am Freitag den 10.11. um 20.30 Uhr im Clubheim traf sich die Vereinsführung des FC RW Rankweil und einige Spielerinnen der Damenmannschaft um das Projekt Damen und Mädchenfußball NEU zu starten.
Die absolut nicht zufriedenstellende Situation in der wir uns aktuell befinden hat uns dazu bewegt eine Entscheidung zu treffen. Stehen wir hinter Damen und Mädchenfußball oder nicht? Die gesamte Vereinsführung hat sich selbst diese Frage mit einem glasklaren Bekenntnis DAFÜR beantwortet.

Was ist unser Ziel?

Das Ziel ist schnell definiert, wir müssen Beständigkeit schaffen! Beständigkeit für jedes Mädchen in unserem Nachwuchs, und für den Sport selbst. In vielen Vereinen gab es Damenmannschaften. Die Betonung liegt hier ganz klar auf „gab es“. In Rankweil soll sich nie wieder ein Mädchen fragen müssen ob sie in einem oder mehreren Jahren ihren Sport in ihrem Verein noch ausüben kann. Beständigkeit …

Wie erreichen wir das?

Festigung der 1. Mannschaft, Aufbau einer zweiten Mannschaft und Initiierung eines Weiterbildungs- und Ausbildungskonzeptes der Mädchen aus dem Nachwuchs. Außerdem, und das wird wohl der wichtigste aller Punkte sein: Wir führen keinen gesonderten Frauen-, Damen- oder Mädchenbereich mehr. Mädchen Nachwuchs betrifft den Nachwuchsleiter, Damen Kampfmannschaften betreffen den Zuständigen für Erwachsenenfußball. In Zeiten des Fortschritts der Gleichberechtigung wäre es ein fataler Fehler hier einen Rückschritt zu machen.

FC RW RANKWEIL, EIN VEREIN FÜR FRAUEN UND MÄNNER!!!

Der Vorstand:Bernd Breuss,Klaus Beiter, Gernot Eiler, Stefan Wurzinger       
Die Spielerinnen: Melanie Wäger, Janine Gapp, Stephanie Golacz, Stefanie Schilcher       

PS: Mitarbeiter, interessierte Spielerinnen, etc. dürfen sich gerne bei einer der oben genannten Projekt-Helfer melden. Kontaktinfos unter www.rw-rankweil.at