28.10.2017

RW-Damen im Ladiescup nur knapp gescheitert

In der zweiten Runde des ÖFB-Ladies-Cups trafen die Damen des FC RW Rankweil auf den FC Bergheim aus Salzburg. Zu Beginn der ersten Hälfte war das Team von Trainer Josef Bauer die klar aktivere Mannschaft, einige Chancen wurden in den ersten zehn Minuten vor der Rankweiler Torfrau Nicole Adlassnigg leichtsinnig vergeben. In Minute 37 vergab Stephanie Golacz die Führung für die Heimmannschaft - Torhüterin Michaela Fischer konnte einen Schuss der Rankweilerin klären. Nach Wiederanpfiff, in der 57. Minute, versuchte es Julia Seeberger mit einem Freistoß aus 25 Metern Entfernung, dieser verfehlte aber das Tor. In Minute 73 vergab die Eingewechselte Anne Christin-Gossner auf Seite der Gäste die größte Chance des Spiels - sie spielte sich im Straufraum frei, schaffte es aber nicht Adlassnigg den ersten Treffer des Tages einzuschenken. In der 81. Spielminute klingelte es dann doch noch, Katja Wienerroither sprintete über die linke Seite auf den Rankweiler Kasten zu und schob zum 0:1 ein. In den letzten Minuten konnte das Team von Trainer Heinrich Winkler nichts mehr ausrichten - es blieb beim 0:1-Endstand, womit das Rankweiler Team aus dem ÖFB-Ladies-Cup ausscheidet.

Maximilian Werner

twitter.com/maxii_werner