01.10.2017

Rankweil verliert zu Hause gegen Innsbruck

Im Spitzenspiel der 5. Runde trafen der FC RW Rankweil und Wacker Innsbruck aufeinander. Der erste Torversuch sahen die wenigen Zuschauer auf der Gastra schon in Minute Eins, die Innsbruckerin Schwaninger scheiterte aber an der Rankweiler Torhüterin. Die erste Chance auf Seiten der Gastgeberinnen hatte 4 Minuten später Julia Seeberger - doch auch sie vergab die frühe Führung. Daraufhin verlief es einige Minuten ruhig, ehe Miriam Hochmuth einen Freistoß gefährlich nahe an den Kasten von Adlassnigg brachte - diese konnte aber knapp klären. In der 34. Spielminute gab es nach einem Foul an der Strafraumgrenze Freistoß für Rankweil: Elis Eiler knallte den Ball aber nur in die Mauer. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verhielt sich die Heimmannschaft aktiver und hatte mehr Spielanteile, mehrere Chancen innerhalb von 5 Minuten nach Wiederanpfiff wurden aber leichtsinnig vergeben. Dennoch durften die Gäste dann zum ersten Mal jubeln - in der 55. Minute traf Sarah Schwaninger aus circa 12 Metern Entfernung zum 0:1. Das Heimteam schien das Tor noch nicht verarbeitet zu haben, als die Gäste aus Innsbruck kurz darauf das zweite Tor erzielten - Laura Hartlieb traf in Minute 59 zum 0:2. Gegen Ende hin kam von der Rankweiler Doppelspitze mit Laura Wagner und der Eingewechselten Stephanie Golacz nicht mehr viel - das Spiel endete verdient mit 0:2. Die Vorarlbergerinnen haben weiterhin nur 4 Punkte aus 5 Spielen auf ihrem Punktekonto.

Maximilian Werner

twitter.com/maxii_werner


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker