17.04.2016

Zwei Niederlagen

Eine unnötige Niederlage kassierte die U18 Mannschaft der Akademie Vorarlberg im Auswärtsspiel bei Rapid Wien. Gegen den Tabellenzweiten waren die Vorarlberger sehr gut organisiert und gestalteten das Spiel völlig offen. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt kassierten die Ländlekicker dann sehr unglücklich aus einem abgefälschten Ball das 0:1. Danach wurden einige gute Amgriffe von den Vorarlbergern leider zu wenig konsequent zu Ende gespielt und prompt kassierten sie dann aus einem Konter der Wiener das 0:2. Ein Elferfoul gegen die Nussbaumer-Elf wurde nach Protesten der Rapidler vom Schiedsrichter vor den Strafraum verlegt. Somit ging ein Spiel, in dem wesentlich mehr möglich gewesen wäre, mit 0:2 verloren. 

Es war das erwartet schwere Spiel des U16 Teams gegen den Tabellenführer in Wien. Die Jungs rund um Kapitän Marvin Bischof mussten von der ersten Sekunde gegen die Angriffsflut standhalten. In der 19.  Minute gelang Abdijanovic sogar nach gutem Pressing im Angriffsdrittel die zwischenzeitliche Führung zum 1:0. Leider hielt diese nur zwei Minuten. Den Rapidlern gelang dann mit dem Pausenpfiff die Führung zum 2:1. Obwohl die Rapidler an der 62. Minute einen Spieler durch Ausschluss verloren, gelang es den Vorarlbergern trotz guter Ausgleichsmöglichkeiten nicht den Ball im Tor unter zu bringen. So gelang den Hütteldorflern nach einer Unaufmerksamkeit das verdiente 3:1 zum Endstand. "Wir sind hochzufrieden mit der Leistung unserer Jungs gegen den bisher besten Gegner und wahrscheinlichen Meister der Saison 15/16 in der U16", so das Trainerteam rund um Martin Schneider. 

Das Spiel der U15-Elf wird am 23. April ausgetragen.